10.02.2020, 09:53 Uhr

Sturm „Sabine“ Mehrere umgestürzte Bäume blockieren Bahnstrecken

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Mehrere umgestürzte Bäume blockieren Bahnstrecken in Bayern. Einen Schwerpunkt der Störungen bildet dabei Oberbayern, der Großraum München.

BAYERN. Aber auch im Allgäu werden „Bäume im Gleis“ gemeldet. Solange der Sturm noch in voller Stärke über Bayern unterwegs ist, wird der Zugverkehr weiterhin nicht rollen können. Ausnahme: Auf der Münchner Stammstrecke fahren einzelne Pendelzüge zwischen Pasing und Ostbahnhof. Prognosen zur Wiederaufnahme des Betriebs können erst nach Beruhigung der Wettersituation gegeben werden. Erst dann können umfassend Erkundungsfahrten stattfinden und entsprechend aufgeräumt werden.


0 Kommentare