23.08.2019, 09:32 Uhr

Rascher Fahndungserfolg Er hatte sich in einem Gebüsch versteckt – entflohener Häftling konnte widerstandslos festgenommen werden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dank intensiver und nachhaltiger Fahndungsmaßnahmen ist es der Polizei gelungen, einen am Donnerstagvormittag, 22. August, aus einer JVA entwichenen Häftling wieder in Gewahrsam zu nehmen. Niemand wurde verletzt.

SCHWEINFURT Dder 35-jährige Insasse der JVA Schweinfurt war gegen 9.30 Uhr geflohen. Unverzüglich hatte die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann eingeleitet. Dabei kamen im Laufe des Tages neben zahlreichen Streifen des Polizeipräsidiums Unterfranken auch die Bereitschaftspolizei, Diensthunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Der Nachhaltigkeit der Suchmaßnahmen und dem damit einhergehenden hohen Fahndungsdruck ist es zu verdanken, dass der Geflohene am frühen Abend bereits wieder den Justizbehörden übergeben werden konnte. Im Zuge der Überprüfung einer Schweinfurter Wohnung war der Gesuchte zwar zunächst durch ein Fenster getürmt, konnte aber von den Einsatzkräften rasch umstellt und letztlich widerstandslos in einem Gebüsch festgenommen werden. Verletzt wurde niemand.


0 Kommentare