09.04.2019, 23:12 Uhr

Zeugen gesucht Unbekannte zünden in Stuttgart eine Feinstaub-Messstation an – 200.000 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Unbekannte Täter haben am Samstag, 6. April, die Feinstaub-Messstation an der Straße „Am Neckartor“ in Stuttgart beschädigt.

STUTTGART Offenbar legten die Unbekannten zwischen 20 und 21 Uhr ein Feuer direkt an dem Gehäuse der Messstation und richteten dadurch erheblichen Sachschaden an. Das Landesamt für Umwelt Baden-Württemberg beziffert diesen vorläufig auf rund 200.000 Euro. Die Messstation ist vorläufig nicht mehr betriebsfähig. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/ 89905778 entgegen.


0 Kommentare