15.12.2018, 09:36 Uhr

Schauspieler im ZDF Wie ein Sinzinger die Welt bereist – auf dem Traumschiff


Ursprünglich kommt Jan Hartmann aus dem hohen Norden – doch die Liebe hat ihn nach Sinzing in den Landkreis Regensburg geführt. Jetzt ist der Schauspieler wieder auf dem Traumschiff zu sehen – in „Kreuzfahrt ins Glück“ kurvt Hartmann als Heiratsplaner durch das Mittelmeer. Am zweiten Weihnachtsfeiertag und an Neujahr ist er in seiner Paraderolle zu sehen. Wir haben mit dem Schauspieler gesprochen.

REGENSBURG Wenn der 38-jährige Jan Hartmann vor einem steht, dann merkt man sofort, was Normalsterbliche von Schauspielern unterscheidet: Der in Sinzing bei Regensburg lebende Hartmann hat strahlend blaue Augen und sieht auch ansonsten verdammt gut aus. Wir haben uns verabredet, um mit ihm über seine aktuelle Rolle zu sprechen: Er ist am 26. Dezember in der ZDF-Fernwehreihe „Kreuzfahrt ins Glück“ (21.45 Uhr, direkt nach dem Traumschiff aus Hawaii) zusammen mit Sascha Hehn und Barbara Wussow zu sehen. Hartmann spielt einen Hochzeitsplaner. Diesmal geht es ins Piemont. Und am 1. Januar ist Hartmann erneut zu sehen, diesmal führt die „Kreuzfahrt ins Glück“ auf die Kykladen. Die Traumschiff-Rollen bedeuten Hartmann viel. „Ich habe das große Glück, schon seit einiger Zeit im Kreis derer aufgenommen worden zu sein, die regelmäßig mitspielen dürfen“, sagt der Sinzinger. „In den letzten Jahren ist das für mich eine Familienangelegenheit geworden, weil das Team immer relativ gleich ist.“. Toll sei vor allem, dass der Schauspieler seine beiden Kinder und die Ehefrau mitnehmen kann. Denn das Traumschiff gibt es natürlich wirklich, echte Urlauber fahren mit. „Es gibt viele Urlauber, die buchen das Schiff auch deshalb, weil darauf gedreht wird“, so Hartmann.

Kein Wunder: Denn die eigene Traumreise kann man sich ja dann im ZDF ansehen. Und auch für Hartmann ist das Reisen inzwischen zu einer Leidenschaft geworden. Auf dem Blog echthartmann.com schreibt das glückliche Ehepaar über Reisen, Lifestyle und Lebensglück. Für den Auto begeisterten Hartmann war es ein Erlebnis, Ende Oktober mit einem Porsche über den Nürburgring zu brettern. „Das war einfach der Hammer“, sagt Hartmann im Wochenblatt-Gespräch. Toll sei vor allem, dass der Blog auch von seiner Frau Julia als gemeinsames Projekt genutzt wird. Die Sinzingerin, die den charismatischen Schauspieler aus dem hohen Norden in den beschaulichen Ort bei Regensburg gelotst hat, ist leidenschaftliche Köchin – und lässt daran auch die Blog-Leser teilhaben. Wer Hartmann indes als Schauspieler erleben möchte, hat über die Feiertage im ZDF die beste Gelegenheit dazu!


0 Kommentare