05.07.2018, 10:37 Uhr

Benefiz-Turnier Wenn ein Schauspieler für krebskranke Kinder kickt

Der Schauspieler Marcus Mittermeier ist in Landshut geboren, lebt aber seit vielen Jahren in Regensburg. Foto: Janine Guldener, (Foto: Janine Guldener, )Der Schauspieler Marcus Mittermeier ist in Landshut geboren, lebt aber seit vielen Jahren in Regensburg. Foto: Janine Guldener, (Foto: Janine Guldener, )

„Das wird wieder ein ganz großer Spaß“, freut sich der Regensburger Schauspieler und Regisseur Marcus Mittermeier auf die siebte Auflage von „Kicken für Kids“.

REGENSBURG Am Samstag, 7. Juli, messen sich im Uni-Sportstadium 20 Herren-, vier Damen und vier Kindermannschaften bei einem Freizeit-Fußballturnier. Mittermeier hat erneut seine Kontakte als erfolgreicher Schauspieler genutzt, um für das „Team Kommissar“ prominente Fernsehkommissare nach Regensburg zu bringen. Namhafte ostbayerische Unternehmen sind mit Firmenmannschaften dabei. Der Tag ist eingebettet in ein lustiges Fest für die ganze Familie. Im letzten Jahr kamen insgesamt rund 30.000 Euro an Spendengeldern für den VKKK Ostbayern e.V. zugunsten krebskranker Kinder zusammen.

„Ich bin meinen Schauspieler-Kollegen sehr dankbar, dass sie sich für die gute Sache vor den Karren spannen lassen“, so Mittermeier. Er steckt jedes Jahr viele Telefonate und Gespräche in die Vorbereitung, um Dreh- und Terminpläne abzustimmen und herauszufinden, wer überhaupt Zeit hat. Intensiv hat er zuletzt am Mittwoch und Donnerstag das Filmfest München genutzt, um persönlich letzte Zusagen einzuholen. Mit im Team Kommissar kickt 2018 der Schauspieler Felix Klare, bekannt unter anderem als Stuttgarter Tatort-Kommissar Sebastian Bootz. Dabei ist außerdem Sebastian Bezzel, der im August mit dem fünften Eberhofer-Krimi „Sauerkrautkoma“ ins Kino kommt. Schauspieler Tim Seyfi hat an vielen Tatort-Folgen mitgewirkt und war als „Kommissar Pascha“ in der ARD zu sehen. Adnan Maral war zwar noch nie Fernsehkommissar, TV-Star ist er aber spätestens seit der Serie „Türkisch für Anfänger“. Auch Film- und Theaterschauspieler Friedrich Mücke wartet noch auf seinen ersten Einsatz als Kommissar. Zu sehen war er unter anderem in der deutschen Kinoproduktion „SMS für dich“. Demnächst kommt er mit der Hauptrolle im nächsten Bully-Herbig-Film „Der Ballon“ auf die Leinwand. Auch Marcus Mittermeier selbst lässt sich den Spaß nicht nehmen, für das Team Kommissar aufzulaufen. Die TV- Kommissare laufen beim Turnier zusammen echten Kriminalkommissaren der Regensburger Polizei auf. „Das sind die eigentlichen Leistungsträger unseres Teams“, gibt Mittermeier unumwunden zu.

Nicht minder ins Zeug gelegt hat sich im Organisationsteam Markus Liebezeit, der sich um den Turnierablauf und vor allem um die Firmenmannschaften kümmert. „Die ostbayerischen Unternehmen leisten durch wirklich namhafte Startgebühren einen wesentlichen Anteil zum Spendenerlös“, erläutert Liebezeit. So starten dieses Jahr Teams von Amazon Regensburg, aus dem Berufsbildungswerk St. Franziskus Abensberg, dem BMW-Werk, von Continental, Dallmeier Electronic, dem Hüpfburgenparadies Oberpfalz, der Krones AG, der Maschinenfabrik Reinhausen, der Mittelbayerischen Zeitung zusammen mit dem Rückenzentrum Regensburg, von Netto Marken Discount, der REWAG, sowie von Stadt und Theater Regensburg. Ex-Bundesligatorwart Hans Jörg Butt kommt mit einer Mannschaft aus Waldtrudering bei München. Komplettiert wird das Starterfeld durch Teams aus dem Umfeld des VKKK. Mit dabei sind die Klinikclowns, Teams des Bezirksklinikums, des Uniklinikums und der Kinder-Uniklinik sowie Eltern und Kinder aus dem VKKK und aus dem Kinderzentrum St. Vincent. Dafür, dass im Turnier alles regelkonform abläuft, sorgt die Kreisschiedsrichtergruppe Regensburg des Bayerischen Fußballverbands um Obmann Peter Langensteiner. Zusammen mit einigen Kollegen wird er die Spiele pfeifen.

Rund um die Fußballspiele haben die VKKK-Vorstände Irmgard Scherübl und Günther Lindner ein buntes Kinder- und Familienfest auf die Beine gestellt, zu dessen Erfolg zahlreiche Spender und Sponsoren beitragen. Die Firmengruppe Wolf, Schwandorf, und die Brauerei Bischofshof spenden Grillspezialitäten, Pommes und Getränke. Feinkost Rehorik baut für den guten Zweck eine Kaffeebar auf. An Grill und Ausschank stehen freiwillige Helfer des VKKK. Der gesamte Verkaufserlös fließt aufs Spendenkonto.

Höhepunkt des Rahmenprogramms ist gegen 13.15 Uhr eine Benefizversteigerung. Radio-Charivari-Programmchef Harry Landauer gibt den Auktionator. Er versteigert ein Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit Original-Unterschriften der Spieler sowie vier Eintrittskarten für Bundesligaspiele des FC Bayern München in der Allianz-Arena. Stilecht übergibt Klaus Eder, langjähriger Physiotherapeut der Fußball-Nationalmannschaft, zusammen mit dem Ex-National- und Ex-Bayernspieler Hans Dorfner das ersteigerte Trikot. Eigentlich wäre Eder dieses Jahr zum letzten Mal mit dem Nationalteam nach Russland gestartet, doch verhinderten hartnäckige Rückenprobleme seinen Einsatz.

Zauberclown Emma gibt gegen 14 Uhr eine Show und begleitet den ganzen Tag mit Luftballonmodellage. Die Friseure von „Laufsteg 36“ bringen einen historischen Friseurstuhl mit und schneiden den Besuchern gegen eine Spende die Haare. Speziell für Kinder gibt’s ein Glücksrad mit tollen Preisen, eine Riesenhüpfburg des Hüpfburgenparadieses Oberpfalz, Kinderschminken und jede Menge weitere Spiele. Zur Siegerehrung des Kinderturniers steuert der wohltätige Motorradverein „Streetbunnycrew“ eine Cheerleader-Show bei. Die Fahrerinnen und Fahrer rollen dazu, verkleidet mit pinken Hasenkostümen, auf schweren Maschinen ins Stadion ein.

Neben den Firmenmannschaften sowie den Getränke- und Essensspendern unterstützt eine ganze Reihe weiterer Sponsoren den Turniertag. Mit dabei sind dieses Jahr die Bayernwerk AG, die Sparkasse Regensburg, Hans Dorfner mit seiner Fußballschule, die Brauerei Graf Arco, das Hotel Goliath am Dom, ferntouristik Ulbrich Koller, Party-Engel, Primoteamsport und die Bäckerei Schifferl.

Anstoß für das Turnier ist in der Universitäts-Sportanlage, Am Biopark 12, 93053 Regensburg um 9 Uhr. Während des Vormittags laufen parallel auf drei Kleinfeldern die Vorrunden im Herren-, Damen- und Kinderturnier. Siegerehrung des Kinderturniers ist gegen 13 Uhr. Ab 13.45 Uhr stehen die Finalspiele auf dem Programm. Der Tag endet gegen 15.30 Uhr mit der Siegerehrung des Damen- und des Herrenturniers.