12.12.2017, 13:28 Uhr

Erste Laufsteg-Erfahrung Jennifer aus Sünching wagt erste Schritte ins Model-Business


„Wenn man etwas gar nicht erst versucht, kann man nie wissen, ob man es schafft“, erklärt Jennifer Zahn aus Sünching im Landkreis Regensburg ihr Lebensmotto. Ihr mutiges Motto setzt die 29-Jährige auch in der Praxis regelmäßig in die Tat um. Nach der Trennung von ihrem Freund im vergangenen Jahr krempelte sie ihr Leben komplett um:

REGENSBURG So betreibt sie seit 2017 gleich zwei Lokale – eine Bar und eine Sportgaststätte. Seit Kurzem versucht die Neu-Wirtin in einem ganz anderen Bereich Fuß zu fassen. Das Modeln hat es der 29-Jährigen angetan. „Modeln wollte ich schon immer. Zuerst dachte ich, ich bin zu alt, doch ich versuche einfach, meine Träume wahr zu machen“, verrät Jennifer.

Alles begann, als sich ein Fotograf, der mit Jennifer zur Schule ging, bei ihr meldete. Er wollte mit ihr shooten und auch Jennifer war sofort Feuer und Flamme. Nach dem Shooting war sie sich sicher: Modeln ist genau ihr Ding!

„Wenn ich vor der Kamera stehe, kann ich einfach abschalten“, schwärmt die 29-Jährige. Daraufhin ergriff sie die Initiative und schrieb verschiedene Fotografen an. Die Fotografen waren von der 1,78 Meter großen Brünetten sofort angetan und wollten mir ihr arbeiten. Nach einem Beauty-Shooting, einem Indianer-Shooting, einem Shooting an einem Bagger-Weiher und einigen Aufträgen mehr wurde Jennifer schließlich als Model für die „Secret Fashion Show“ in München von einer Designerin gebucht. Die Fashion-Show findet einmal im Jahr statt und wird von jungen Designern genutzt, um ihre Mode vorzustellen. Die Designerin Maria Theres aus Österreich bekam von einem Fotografen den Tipp, dass man mit Jennifer hervorragend und unkompliziert zusammenarbeiten kann. Aufgrund dieser Empfehlung entschied sie sich für die 29-jährige Sünchingerin.

„Ich bin auf der richtigen Spur“

Bei ihrem ersten Auftritt auf dem Catwalk präsentierte Jennifer edle Häkel-Unikate und sammelte erste Erfahrungen auf dem Laufsteg. „Das war der Wahnsinn für mich“, erzählt Jennifer stolz. Die Stadt München scheint ihr außerdem besonders viel Glück zu bringen. Erst vor einigen Tagen belegte die 29-Jährige dort den zweiten Platz bei der Wahl zur Herbstprinzessin 2017. Bei dieser Veranstaltung wurde sie von einem Fotografen entdeckt.

Im Frühjahr soll sie mit ihm für die Hochzeitsmesse in München shooten und Brautkleider auf dem Laufsteg präsentieren. „Das ist eine tolle Bestätigung für mich und zeigt mir, dass ich auf der richtigen Spur bin“, freut sich die modelnde Wirtin über ihre ersten Erfolge. Jennifers weiteren Weg kann man übrigens über Instagram verfolgen. Sie nennt sich dort „Estrella_88“ und postet regelmäßig ihre neusten Bilder.


0 Kommentare