27.11.2020, 15:25 Uhr

LionsClub Landshut-Wittelsbach Lichter in der Weihnachtszeit

v.l: Wibke Rost, Sonja Büttner, Astrid Eisenschink-Rampf (Präsidentin des Lions Clubs Landshut-Wittelsbach), Waltraud Eckmüller, Barbara Krautz (Wohnheimleitung), Dr. Hannelore Omari (Geschäftsführerin Lebenshilfe Landshut), Christian Vatter (Bereichsleiter Wohnen)  Foto: Lebenshilfe Landshutv.l: Wibke Rost, Sonja Büttner, Astrid Eisenschink-Rampf (Präsidentin des Lions Clubs Landshut-Wittelsbach), Waltraud Eckmüller, Barbara Krautz (Wohnheimleitung), Dr. Hannelore Omari (Geschäftsführerin Lebenshilfe Landshut), Christian Vatter (Bereichsleiter Wohnen) Foto: Lebenshilfe Landshut

Über zwei Weihnachtsbäume haben sich sowohl Bewohner als auch Mitarbeiter sehr gefreut.

Landshut/ Münchnerau. Womit kann man Mitmenschen, die in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung leben, derzeit eine Freude machen? Die Wahl fiel auf zwei Weihnachtsbäume mit Lichterketten, die zur großen Überraschung der Bewohner von Xaver und Gabriele Münsterer aus Altheim am 25. November auf den Terrassen zweier Wohnheime der Lebenshilfe Landshut in Landshut-Münchnerau aufgestellt wurden.

Ein Wohnheim umfasst 42 Plätze sowie eine Tagesstruktur für Ältere nach dem Erwerbsleben und das andere Wohnheim 24 Plätze für Menschen mit schwermehrfacher Behinderung und eine Förderstätte. Beide befinden sich aufgrund der Pandemie seit Monaten in einer schwierigen Situation.

Durch ein Betretungsverbot in Werkstätten für Menschen mit Behinderung am 19. März wurde eine ganztätige Betreuung in dem Wohnheim Münchnerau erforderlich. Zudem litten die Bewohner unter Besuchsverboten, Testungen und den zahlreichen Auflagen wie das Maskentragen in den Gemeinschaftsbereichen. Außer Spaziergängen und Aufenthalten im Garten gab es wenige Möglichkeiten für Außenaktivitäten. Die jährliche Urlaubsreise der Einrichtung ist entfallen.

Nach einer Phase der Lockerungen über die Sommermonate gelten nun wieder strengere Regelungen. Beispielsweise sollen aktuell fremde Personen nur wenn unbedingt nötig (etwa Handwerker) die Räume der Wohnheime betreten.

Daher freuen sich die Bewohner und Mitarbeiter gerade in dieser dunklen Jahreszeit, dass auf den Terrassen ihres Zuhauses nun die Lichter der schönen Christbäume ein wenig Adventsstimmung in die Herzen zaubern.

Zusammen mit der Präsidentin des Lions Clubs Landshut-Wittelsbach Astrid Eisenschink-Rampf wurden die Weihnachtsbäume eingeweiht. Die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Landshut Dr. Hannelore Omari, der Bereichsleiter Wohnen Christian Vatter und Wohnheimleiterin Barbara Krautz bedankten sich herzlich für die nette Idee und das Engagement des Clubs.


0 Kommentare