31.01.2018, 12:15 Uhr

Nach 55 Jahren bleibt die Küche kalt Wienerwald macht in Landshut endgültig dicht


„Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den Wienerwald.“ Den Slogan kannte früher jedes Kind. Seit 1962 war der Fast Food-Dinosaurier in Landshut präsent. Jetzt ist damit endgültig Schluss. Die Küche bleibt kalt, allerdings im Wienerwald.

LANDSHUT Am heutigen Mittwoch wird um 21 Uhr die Küche der Gastro-Institution abgeschaltet. Die einzige verbliebene Wienerwald-Filiale an der Ecke Luitpoldstraße/Rennweg schließt. Das Ende des Gastbetriebs ist vom Konzern nicht angekündigt worden.

Noch bis circa 1998 hatte es hier zwei Wienerwald-Schnellrestaurants gegeben, eines in der Altstadt und eines am Rennweg. Das erste Restaurant war im März 1962 eröffnet worden. Nun wird es keines mehr geben in Landshut – und damit verschwindet auch der letzte Wienerwald aus der Region Niederbayern-Oberpfalz.

Die Gründe für die Schließung, wie es mit der Kette weitergeht, lesen Sie gratis in der Printausgabe oder in unserem E-Paper.


0 Kommentare