29.05.2019, 23:33 Uhr

Schwer verletzt 32-Jähriger stürzt in einer Kletterhalle ab und stürzt sieben Meter tief

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstagabend, 28. Mai, 21.5 Uhr, ist ein Sportkletterer in einer Kletterhalle in der Werner-Heisenberg-Allee in München abgestürzt.

MÜNCHEN Trotz Sicherungsmaßnahmen durch seine Schwester stürzte der 32-jährige Mann von einer Kletterwand aus etwa sieben Metern Höhe zu Boden. Bei diesem Sturz wurde der junge Mann schwer verletzt. Ein Notarztwagen, ein Rettungswagen und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug wurden in die Kletterhalle alarmiert. Nach einer Erstversorgung an der Einsatzstelle wurde der Schwerverletzte in den Schockraum einer Münchner Klinik eingeliefert. Zur Versorgung der unter Schock stehenden Schwester wurde ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams in die Kletterhalle alarmiert. Zur Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.


0 Kommentare