17.04.2019, 21:59 Uhr

20.000 Euro Schaden Kühlschrank in Brand geraten – Ersthelfer retten 92-Jährige aus ihrer Wohnung

(Foto: Branddirektion München/Schorer)(Foto: Branddirektion München/Schorer)

Am Mittwochvormittag, 17. April, 9.35 Uhr, ist es zu einem Küchenbrand in der Merzbacherstraße in München gekommen. Dabei wurde eine 92-jährige Frau verletzt.

MÜNCHEN Zwei Arbeiter bemerkten Rauch aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses. Die beiden fackelten nicht lange und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Wohnung. Sie retteten die Frau und versuchten, den in Brand geratenen Kühlschrank zu löschen. Zeitgleich riefen mehrere Passanten bei der Integrierten Leitstelle an und meldeten den Brand. Die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgten die ältere Dame. Währenddessen machte sich ein Trupp mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr auf den Weg zur Brandwohnung. Der Küchenbrand konnte schnell gelöscht werden. Abschließend wurde die Wohnung mithilfe eines Hochleistungslüfters entraucht. Die Dame wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Ihre beiden Schutzengel wurden kurz untersucht und verließen anschließend die Einsatzstelle. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf 20.000 Euro. Die Brandursache ermittelt die Polizei.


0 Kommentare