23.02.2019, 21:01 Uhr

Schnelle Geburt in München Berufsfeuerwehrler als Geburtshelfer – die kleine Alea hatte es besonders eilig

(Foto: andrejad/123RF)(Foto: andrejad/123RF)

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 22. auf 23. Februar wurden die Rettungskräfte zu einer bevorstehenden Geburt in den Münchner Stadtteil Feldmoching alarmiert.

MÜNCHEN Der ersteintreffende Rettungswagen der Berufsfeuerwehr München übernahm sofort die Versorgung der werdenden Mutter, die bereits in den Wehen lag. Noch vor dem Eintreffen des Notarztes konnte mithilfe der Rettungsdienstbesatzung das Kind in der Wohnung zur Welt gebracht und abgenabelt werden. Anschließend wurden die beiden Patienten vom eingetroffenen Arzt untersucht und konnten unter dessen Begleitung in eine Münchner Klinik gebracht werden. Die kleine Alea ist 3.570 Gramm schwer und ist das zweitgeborene Kind der Familie.


0 Kommentare