25.07.2018, 10:41 Uhr

Sonderabfüllung Bei der Stadt gibt’s jetzt Erdbeermarmelade

(Foto: Stadt Deggendorf)(Foto: Stadt Deggendorf)

Deggendorfer Erdbeermarmelade fertiggestellt. Übergabe und Probieraktion im Neuen Rathaus.

DEGGENDORF Honig, Wein, Apfelsaft, ... - und jetzt Erdbeermarmelade: Die Stadt Deggendorf scheint ein Lebensmittelmarkt zu werden..

Denn die Deggendorfer Erdbeermarmelade ist fertig. Am Dienstag konnte Oberbürgermeister Christian Moser sie von der Lebenshilfe Deggendorf e.V. im Foyer des Neuen Rathaus entgegennehmen. Zur Feier des Tages wurden die wartenden Bürger von einer Erdbeere persönlich mit kleinen Kostproben des neuen Deggendorfer Produktes versorgt.

Zuvor hatte OB Moser die Erdbeeren zusammen mit den Deggendorfer Werkstätten auf dem Erdbeerfeld in Niederkandelbach gepflückt. Anschließend wurde die Marmelade von den Werkstätten als „Sonderabfüllung“ eingekocht und abgefüllt. Kaufen kann man die Stadtmarmelade noch nicht – sie ist wie der Rathaushonig als regionales Produkt gedacht und wird derzeit als Geschenk zu besonderen Anlässen von der Stadt vergeben. Bei der Lebenshilfe kann man die Marmelade allerdings im Original-Lebenshilfe-Glas schon jetzt kaufen und dabei auch noch Gutes tun.

„Es war für uns und die Auszubildenden der Lebenshilfe ein spannender Prozess, ein regionales Produkt bei der Herstellung von Anfang an zu begleiten. Neben dem Deggendorfer Honig, Likör, Apfelsaft und Kräutersalz ist die Stadtmarmelade ein weiteres gelungenes Produkt aus der Region“, freut sich OB Christian Moser.


0 Kommentare