26.11.2019, 15:24 Uhr

Bereitschafts- und Wasserwachtjugend Spiel und Spaß über Nacht im Rotkreuz-Haus


In den Herbstferien war es so weit: Insgesamt 32 Rotkreuz-Kinder der Bereitschaftsjugend Freilassing und der Wasserwachtsjugend Freilassing-Ainring im Alter zwischen sechs und 13 Jahren nahmen an einer gemeinsamen Übernachtung im Rotkreuz-Haus teil.

FREILASSING. Zu Beginn fanden einige Kennenlern-Spielestatt, wobei die Kinder eine Menge Spaß hatten. Nach dem Abendessen, bei dem die Betreuer Würstel und Pommes servierten, bauten die Kinder fleißig ihr Nachtlager in Form von Feldbetten auf und bestückten sie liebevoll mit Schlafsäcken, Kuscheltieren und Kissen. Nachdem es sich die Kinder gemütlich gemacht hatten, verwandelte sich der Raum in einen Kinosaal. Nach einer nur kurzen Nacht bauten alle das Schlaflager zusammen wieder ab und frühstückten gemeinsam. „Derartige Veranstaltungen dienen zum gegenseitigen Kennenlernen, um den Zusammenhalt im späteren Dienst-Alltag zu stärken und zu vereinfachen“, erklären Barbara Leder, die Jugendleiterin der Wasserwacht Freilassing-Ainring und KreisbereitschaftsjugendwartChristian Koller. „Dank der guten Zusammenarbeit beider Jugendgruppen verlief das Übernachtungsfest reibungslos. Ein großer Dank gilt den fleißigen Gruppenleitern, die diese Aktion überhaupt erst möglich gemacht haben!“, lobt Koller.


0 Kommentare