07.02.2018, 10:04 Uhr

Planspiel Börse der Sparkassen Trostberger Schüler sind wahre Anlageexperten


Die Mädels und Jungs aus der Alzstadt zeigten beim Planspiel Börse der Sparkassen, dass sie wahre Profis in Sachen Aktien sind. Mit gleich sieben Teams waren sie in den Top 10 vertreten.

LANDKREIS TRAUNSTEIN. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten 120.000 Teilnehmer aus 17 Ländern beim elfwöchigen Planspiel Börse der Sparkassen. 550 Schüler in 147 gewerteten Spielgruppen beteiligten sich daran aus dem Landkreis Traunstein. Ziel war es, aus einem fiktiven Kapital von 50.000 Euro mit geschickten Transaktionen am Finanzmarkt eine möglichst große Rendite zu erzielen. Die Sparkasse Traunstein/Trostberg lud die zehn besten Teams ins Gasthaus Schnitzlbaumer nach Traunstein zur Siegerehrung ein.

Die Schüler der weiterführenden Schulen aus Trostberg haben sich als wahre Börsenexperten erwiesen. Gleich sieben Teams landeten in den Top 10. Mit einer Wertsteigerung von knapp 15 Prozent siegten die RS Masters der Staatlichen Realschule Trostberg.

Zum Vergleich: Der Deutsche Aktienindex (DAX) performte „nur“ um 3,8 Prozent. Den Nachhaltigkeitspreis, bei dem vor allem Wert auf den Einklang von Ökologie und Ökonomie gelegt wird, sicherte sich das Team Hazellot vom Landschulheim Marquartstein. Glücklich schätzen konnten sich Anleger mit Aktien zum Beispiel der Lufthansa (+30 Prozent), Amazon oder Google, während sich Nokia oder General Electrics als „Verliererpapiere“ erwiesen.

Für das nächste Börsenspiel laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Weitere Infos finden Sie unter www.planspiel-boerse.de oder auf www.facebook.com/planspielboerse online.


0 Kommentare