27.06.2018, 20:21 Uhr

Sanierungen abgeschlossen „Kleinstes Freibad in Bayern“ wird zum Medienstar

Freude über umfangreich abgeschlossene Sanierung am Freibadgelände Einweging: Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid (links) dankt für ihren unermüdlichen Einsatz für das „kleinste Freibad Bayerns“ dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins „Bad Einweging“ Hermann Graßl (rechts) mit Enkelsohn und Anlagenpfleger Karl Fischer (Mitte). (Foto: Schmid)Freude über umfangreich abgeschlossene Sanierung am Freibadgelände Einweging: Kollnburgs Bürgermeisterin Josefa Schmid (links) dankt für ihren unermüdlichen Einsatz für das „kleinste Freibad Bayerns“ dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins „Bad Einweging“ Hermann Graßl (rechts) mit Enkelsohn und Anlagenpfleger Karl Fischer (Mitte). (Foto: Schmid)

Das kleinste Freibad hat sich in dieser Badesaison zum Medienstar entwickelt. Nach zwei Drehtagen eines Kamerateams des Bayerischen Fernsehen, wurde in der Sendung „Aus Schwaben und Altbayern“ kürzlich ein achtminütiger Beitrag gesendet, in dem zahlreiche Badegäste und Helfer zu Wort kamen, die auch heuer wieder bei umfangreichen Sanierungsmaßnahmen Hand angelegt hatten. Der Fernsehbeitrag ist auch weiter in der Mediathek des Bayerischen Fernsehens anzuschauen. Nun hat sich auch der Fernsehsender Sat.1 angemeldet und wird in Kürze für einen Beitrag zu Filmaufnahmen kommen.

KOLLNBURG Mit Beginn der Badesaison vor gut einem Monat an Pfingsten hat das Freibad Einweging wieder stark an Attraktivität gewonnen.

Zunächst musste aber das Schwimmbecken und die Duschen von den Helfern an einigen Stellen ausgebessert und wieder frisch gestrichen werden. Im Kneippbecken wurden die Platten entfernt sowie die Becken gereinigt und die Platten wieder eingebaut. Auch ein Zulauf von Quellwasser für das Kneippbecken wurde hergestellt. Am Zaun sind etliche Ausbesserungen vorgenommen worden, die Grünanlage wurde gemäht und die Blumenanlage und die Böschung in Ordnung gebracht. Das Sprungbrett und Panele sowie die Kunststoffbretter in Kleiderraum wurden durch die vielen ehrenamtlichen Helfer ebenfalls ausgetauscht. Sogar vier Naturparkbänke und Liegen wurden aufgebaut und die Bäume in der Anlage zurechtgeschnitten. Nachdem der Befund für die Badewasseranalyse in Ordnung war, das Gesundheitsamt seine Zustimmung gegeben hat und die Wassertemperaturen passten, steht seit einigen Wochen dem Badespaß im „Oawegenger Wellnessgoadn“ durch die einheimischen Besucher und auch vielen Urlaubern nichts mehr im Wege. Bürgermeisterin Josefa Schmid bedankte sich deshalb nun beim ersten Vorsitzenden und Gemeinderat Hermann Graßl für die Koordinierung der Einsätze der ehrenamtlichen Helfer sowie bei allen fleißigen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für das äußerst beliebte Gemeindebad.

Dafür, dass während der laufenden Badesaison alles passt, kümmern sich täglich mehrmals Hermann Graßl und auch Karl Fischer. Hermann Graßl aus Allersdorf ist bereits seit vier Jahren für die korrekte Wasseraufbereitung zuständig, Karl Fischer aus Einweging kümmert sich im mittlerweile im zweiten Jahr um die Anlagenpflege.

Der Badebetrieb ist täglich von 8 bis 20 Uhr möglich. Bürgermeisterin Josefa Schmid weist darauf hin, dass es Kindern im Kneippbecken nicht erlaubt ist, herum zu planschen.

Außerdem dürfen sich nicht mehr als 15 Badegäste gleichzeitig im Schwimmbecken aufhalten, damit der pH-Wert im „grünen Bereich“ bleibt. Für den Besuch im Freibad Einweging wird nach wie vor kein Eintritt erhoben. Spenden werden für den Unterhalt jedoch dankend entgegengenommen. Sie können an den Umkleidekabinen an einer angebrachten Spendenkasse eingeworfen werden.

Nur durch den gewaltigen Rückhalt aus der Bevölkerung sei es der Gemeinde möglich, sich ohne größere finanzielle Belastung die freiwillige Leistung „Freibad“ zu leisten, wobei das Bad Einweging zugleich im Bedarfsfall zur Löschwasserversorgung der Feuerwehr Allersdorf genutzt werden könnte, wie Bürgermeisterin Josefa Schmid erläutert.

Und schon jetzt laufen beim Förderverein „Bad Einweging“ wieder umfangreiche Vorbereitungen für die wichtigste Veranstaltung im Jahr. Am Samstag, 28. Juli wird es heuer ab 15 Uhr bereits die 14. Pool-Party am Freibadgelände Einweging geben, die jedes Jahr ein beliebter Publikumsmagnet mit attraktivem Programm für Jung und Alt ist.


0 Kommentare