15.11.2018, 10:59 Uhr

Patienten zweiter Klasse? „Mein Kind kriegt keinen Arzt-Termin!“

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine dreifache Mutter kämpft seit Wochen um einen Arzt-Termin für ihre kleine Tochter (5). Ein Zustand, den sie jetzt öffentlich anprangert.

Die fünfjährige Tochter von Christine Drechsler (40) hat eine Warze am Fuß. Apotheken-Mittelchen brachten keinen Erfolg. Laut Kinderärztin sei es zwar nichts Schlimmes, aber ansteckend, weshalb sie die Familie zum Hautarzt schickte. Dieser sollte auf Anraten die Warze mit hoch dosiertem Stickstoff behandeln.

Die Mutter und ihre drei Kinder sind gesetzlich versichert und versuchen nunmehr schon seit drei Wochen, einen Termin zu bekommen. Entweder hebt keiner ab oder die Praxen nehmen keine neuen Patienten mehr auf. Bei einem weiteren Versuch wurde ihr zwar ein Termin gegeben - aber erst in drei Monaten!

Deswegen probierte es die Frau bei einer privaten Hautarztpraxis, zu der ihr Mann geht. Dort hat sie nicht nur gleich einen Termin erhalten, sondern wurde auch noch laut der Bild freundlich gefragt, ob sie vor-oder nachmittags kommen möchte. Jetzt appelliert die Mutter an die Politikerinnen und Politiker: „Bitte ändern Sie diese Zustände – denn auch das gehört zu Deutschlands Problemen.


0 Kommentare