22.10.2018, 13:40 Uhr

Justizskandal in den USA Elfjähriger saß sieben Jahre unschuldig im Knast

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit elf Jahren kam Jordan Brown ins Gefängnis. Der Vorwurf: Er soll seine hochschwangere Stiefmutter im Schlaf erschossen haben. Diesen Sommer wurde das Mordurteil revidiert.

USA Er war gerade einmal elf Jahre alt, als er des Mordes an seiner hochschwangeren Stiefmutter (26) verurteilt wurde. Der Vorwurf: Er soll seine Stiefmutter aus Eifersucht im Schlaf erschossen haben. Die Aussagen seiner damals siebenjährigen Stiefschwester reichten laut der Bild aus, um Brown zu lebenslanger Haft zu verurteilen.

2016 dann die Wende: Ein Gericht befand die Beweislage von 2009 als unzureichend und sprach den Jungen nach sieben Jahren frei - da war er bereits 19 Jahre alt. Erst diesen Sommer wurde das Mordurteil revidiert, womit Brown nun offiziell als nicht schuldig angesehen wird.

Brown zu seiner Situation: „Ich bin nicht wütend. Ich meine, das Ganze, was passiert und wie es gelaufen ist, ist große Schei**. Ich bin unschuldig. Das ist das Einzige, was die Leute wissen sollen.“


0 Kommentare