15.03.2018, 21:21 Uhr

Genie Welchen IQ hatten Stephen Hawking und Co?

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Jahrhundert-Genie starb am 14. März im Alter von 76 Jahren. Aber welchen IQ hatte Stephen Hawking eigentlich?

Der britische Physiker Stephen Hawking zählt wohl zu den intelligentesten Menschen der Welt und war einer der einflussreichsten Wissenschaftler. Trotz der Muskel-und Nervenkrankheit ALS, die er als 22-jähriger Student diagnostiziert bekommen hat, schaffte er den Aufstieg in die Weltelite und überdauerte seine Krankheit über 50 Jahre. 

Aber welchen IQ hatte Stephen Hawking eigentlich? Nach Angaben des britischen Express soll er einen Intelligenzquotienten in Höhe von 160 gehabt haben. Damit lag er nach Einschätzungen auf demselben Level wie Albert Einstein. Als Genie gilt, wer einen IQ von mehr als 140 hat. Nur 0,1Prozent des Bevölkerungsanteils reiht sich darin ein – so auch der legendäre Stephen Hawking, der nun auf ewig zu seinen geliebten Sternen schaut.


0 Kommentare