08.02.2018, 07:09 Uhr

Überanstrengung 71-Jähriger erleidet Herzattacke beim Oralsex

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Beim Oralsex mit einem 22-jährigen Ladyboy in Pattaya, erlitt ein 71-Jähriger einen Herzinfarkt. Als Todesursache wurde Überanstrengung genannt.

THAILAND Pattaya, eine Stadt in Thailand, ist bekannt für seinen Sex-Tourismus. Dort wollte sich wohl auch ein 71-jähriger Mann aus Italien vergnügen und ahnte nicht, dass er beim Verkehr eine Herzattacke erleiden würde. 

Gemeinsam mit einem 22-jährigen Ladyboy ist er auf sein Zimmer gegangen, wo es laut der OE24 zum gegenseitigen Oralsex gekommen ist. Die Erregung war wohl jedoch zu viel für den Mann. 

„Der Italiener buchte mich früher am Abend. Wir hatten gegenseitigen Oralsex, aber als er zum Höhepunkt kam, setzte er auch seine Hände ein. Er brach dann auf dem Bett zusammen und starb.“, berichtet der Gigolo der Polizei. 

Der Ladyboy rief sofort den Notarzt, der aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen konnte. Als Todesursache wurde Überanstrengung genannt.


0 Kommentare