05.02.2018, 21:29 Uhr

Unfassbarer Inzest-Skandal Vater schwängert eigene Tochter

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Mann aus den USA hat seine Ehefrau verlassen und mit seiner eigenen Tochter ein Baby gezeugt. Das Paar wurde festgenommen.

USA Katie P. wurde kurz nach ihrer Geburt zur Adoption freigegeben. Als sie jedoch 18 Jahre alt geworden ist, suchte sie eigenständig nach ihren leiblichen Eltern und fand diese via Social Media. 

Es kam zu einem Austausch und Katie zog schließlich wieder bei ihren leiblichen Eltern ein - eine vermeintlich erfreuliche Familienzusammenkunft nach 18 Jahren. 

Wie der Berliner Kurier berichtet, trennten sich Katies leibliche Eltern nach nur drei Monaten, nachdem sie bei ihnen eingezogen war. Der Grund: Steven P. (42) soll bei seiner Tochter im Bett geschlafen haben. 

Die anschließende Schocknachricht ließ nicht lange auf sich warten: Im Mai 2017 soll die Ehefrau erfahren haben, dass ihre Tochter schwanger sei - und zwar von ihrem Mann, Katies Vater. Nach Aussage der Ehefrau soll Steven P. zugegeben haben, dass er der Vater ist und auch von Hochzeit gesprochen haben. Auf Instagram steht Katie öffentlich zu ihrer Liebe. Bilder gibt es hier zu sehen. 

Im September wurde ihr Baby geboren, im Januar wurden Steven und Katie P. festgenommen und wegen Inzests angeklagt.

Wer sich jetzt um das Baby kümmert, ist laut „Daily Mail“ unklar.


0 Kommentare