06.12.2017, 16:26 Uhr

„Ich will deine Hände auf mir“ Lehrerin verführt minderjährigen Schüler zum Sex

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine 29-jährige Englischlehrerin aus New Jersey wollte mit ihrem 16-jährigen Schüler schlafen und verführte ihn schließlich eines Nachts in einem Naturschutzgebiet.

NEW JERSEY Alles fing damit an, dass die Lehrerin ihrem 16-jährigen Schüler eines Tages ihre Nummer zugesteckt hat. Sie fügte ihn laut des Berliner Kuriers schließlich auf Snapchat hinzu und schickte ihm anzügliche Nachrichten.

Darin beschrieb sie, dass sie sich zu ihm hingezogen fühle und seine Hände auf ihr spüren möchte.

Als der Minderjährige vor drei Wochen bei seinem Kumpel war, tauchte seine Lehrerin plötzlich auf und fuhr mit ihm zu einem nahe gelegenen Parkplatz in einem Naturschutzgebiet.

Dort sei die Lehrerin nach Aussage des Jungen „auf ihn drauf geklettert“ und habe ihn verführt. Beide zogen ihre Hosen aus und hatten Sex.

Jetzt wurde die Lehrerin wegen sexueller Nötigung, unrechtmäßigen Kontakt zu einem Minderjährigen und Misshandlung eines Schutzbefohlenen angeklagt. Ihre Entlassung aus dem Schuldienst folgte unverzüglich.


0 Kommentare