23.08.2020, 10:49 Uhr

„Ferien bei uns dahoam“ – Angebot in Burglengenfeld wird gut angenommen

„Ferien bei uns dahoam“ in Corona-Zeiten: Kreatives basteln geht auch mit Abstand, die Kursleiterinnen tragen Mund-Nase-Bedeckungen.  Foto: Tina Kolb„Ferien bei uns dahoam“ in Corona-Zeiten: Kreatives basteln geht auch mit Abstand, die Kursleiterinnen tragen Mund-Nase-Bedeckungen. Foto: Tina Kolb

Dass es auch unter Corona-Bedingungen möglich ist, ein vielseitiges Ferienprogramm auf die Beine zu stellen, beweisen derzeit Jugendpflegerin Ines Wollny und das Team vom Bürgertreff am Europaplatz in Burglengenfeld.

Burglengenfeld. 242 Kinder und Jugendliche haben sich bislang angemeldet, 14 von insgesamt 43 Aktionen des Programms unter dem Motto „Ferien bei uns dahoam“ sind restlos ausgebucht.

Der Renner sind in diesem Jahr sportliche Angebote unter freiem Himmel. Allen voran Wasserski, Wakeboard und Stand-Up-Paddling am Steinberger See. Hier wurde für Kinder auf der Warteliste in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Schwandorf ein zusätzlicher Kurs für Stand-Up-Paddling angeboten. Gefragt sind ferner Aktionen wie das Löten von Morsepiepsern, die Erlebnisschnitzeljagd, ein Mosaik-Workshop, das Gestalten edelsteiniger Tillandsien-Töpfe, die Fußballschule des ASV, der Natur-Wildkräuter-Erlebnistag, das Kajak- und Kanuerlebnis, eine Kräuterschnitzeljagd mit Wildkräuterkochen und nicht zuletzt „Cowboy sein für einen Nachmittag“.

Wegen der Corona-Regelungen waren für die einzelnen Ferienaktionen unter anderem kleinere Gruppen gebildet worden. Dennoch wurden insgesamt stattliche 302 Plätze vergeben, berichtet Jugendpflegerin Ines Wollny. Sechs Termine wurden wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt – zum Großteil waren dies Angebote im Innenbereich.

Die Anmeldungen fürs Ferienprogramm liefen heuer erstmals ausschließlich online. „Das hat prima geklappt. Ein großes Dankeschön an die Eltern, die diese Umstellung so gut angenommen haben“, sagt Wollny.

Als Aktion über mehrere Tage läuft noch der Orientierungslauf quer durch Burglengenfeld, organisiert von der Wasserwacht. Dessen Teilnehmer sind in der Statistik noch nicht erfasst, da richtige Lösungssätze auch ohne Anmeldungen mit in den Lostopf wandern. Infos dazu gibt es unter www.unser-ferienprogramm.de. Dort sind unter dem Menüpunkt „Programmliste“ alle Angebote übrigens auch ohne vorherige Registrierung abrufbar. Das Ferienprogramm läuft bis 4. September und bietet unter anderem noch Kasperltheater, den ersten Triathlon aus Billard, Dart und Kicker sowie einen Schachkurs für Anfänger. „Probier‘s einfach mal aus“, rät Ines Wollny Kindern und Jugendlichen. Ihr Dank geht an die Burglengenfelder Geschäftsleute, die auf Vermittlung des Vorsitzenden des Wirtschaftsforums, Benedikt Göhr, einzelne Ferienaktionen mit attraktiven Preisen unterstützen.

Unterdessen richtet die Jugendpflegerin bereits den Blick ins kommende Jahr und aufs neue Ferienprogramm. Heuer haben sich mehr Mädchen als Jungen angemeldet. „Ich will noch mehr interessante Aktionen finden, die unsere Burglengenfelder Jungs ansprechen“, sagt Wollny. Die Fußballschule sei „schon sehr in die richtige Richtung gegangen“. Wer eine gute Idee hat oder selbst als Verein oder Anbieter am Ferienprogramm teilnehmen möchte, kann sich gerne im Bürgertreff unter der Telefonnummer 09471/ 3086605 melden oder eine Mail schreiben an ines.wollny@burglengenfeld.de.


0 Kommentare