12.03.2020, 18:47 Uhr

Mehr Sicherheit für die Kinder Ein neuartiges „Dialog-Display“ befindet sich am Wackersdorfer Wasserturm im Test

 Foto: Michael Weiß/ VG Wackersdorf Foto: Michael Weiß/ VG Wackersdorf

In ganz Bayern hängen sie, vor allem an Schulen, Kindergärten und in Tempo 30-Zonen: Verkehrsmessgeräte mit integrierten Anzeigetafeln, die Fahrer direkt auf die eigene Geschwindigkeit hinweisen. Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz testet derzeit eine neue Generation dieser sogenannten „Dialog-Displays“. Ein Gerät wurde in Wackersdorf am Wasserturm installiert.

Wackersdorf. „Der Standort ist hervorragend. Kindertagesstätte, Sportpark, Panoramabad – hier sind viele Kinder unterwegs“, freute sich Bürgermeister Thomas Falter. Anders als viele seiner Vorgänger arbeitet das neue Dialog-Display weder mit lachenden und traurigen Smileys, noch mit Anzeigen der Geschwindigkeit. Hier blinkt entweder ein rotes „langsamer“ oder ein grünes „Danke“ auf.

„Auswertung und Beobachtungen zeigen, dass dieses System die besten Ergebnisse liefert“, erklärt Thomas Gräml vom Zweckverband. Obwohl die gemessene Geschwindigkeit im Gegensatz zum „klassischen Blitzen“ oder „Lasern“ einige Zeit später nicht zu teuren Bußgeldbescheiden im Briefkasten führt, nehmen Geschwindigkeitsübertretungen im Bereich der Messungen deutlich ab.

Ein weiteres neues „Dialog-Display“ wird in Kürze an der Kindertagesstätte in Heselbach folgen.


0 Kommentare