23.11.2018, 19:15 Uhr

Kinder-Mitbringtag „Mit Mama oder Papa zur Arbeit gehen“ hieß es im Schwandorfer Rathaus

Personalratsvorsitzender Jürgen Liebl, Familienbeauftragte Gabi Dörfler, Loni Brunner, OB Andreas Feller, Veronika Peters-Brunner begrüßten 18 Kinder von Kollegen aus dem Rathaus, der Feuerwache, der städtischen Bäder, Kindergarten und Elisabethenheim, die an der Aktion teilnahmen. (Foto: Stadt Schwandorf)Personalratsvorsitzender Jürgen Liebl, Familienbeauftragte Gabi Dörfler, Loni Brunner, OB Andreas Feller, Veronika Peters-Brunner begrüßten 18 Kinder von Kollegen aus dem Rathaus, der Feuerwache, der städtischen Bäder, Kindergarten und Elisabethenheim, die an der Aktion teilnahmen. (Foto: Stadt Schwandorf)

Unter dem Motto „Mit Mama oder Papa zur Arbeit gehen“ hat die Stadt Schwandorf am schulfreien Buß- und Bettag, Mittwoch, 21. November, bereits zum fünften Mal einen Kinder-Mitbringtag angeboten.

SCHWANDORF Die Kinder erwartete ein abwechslungsreiches Programm. Nach einem Besuch am Arbeitsplatz der Eltern und einem gemeinsamen Frühstück besichtigten die Kinder das Rathaus und ließen sich von den kompetenten Mitarbeitern Interessantes aus dem Standesamt, der Stadtplanung und dem Stadtarchiv berichten. Im Anschluss daran stand ein Besuch am Brunnerhof in der Richt auf dem Programm. Bei dem vielseitigen Bauernhofprogramm konnten die Kinder in der Strohhüpfburg toben, Hühner und Schweine besichtigen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen stand eine Waldwanderung mit Bewegungsspielen und das Grillen von Würstchen auf dem Programm. Ganztägig begleitet wurden die Kinder von der städtischen Familienbeauftragten Gabi Dörfler und dem Personalratsvorsitzenden Jürgen Liebl.


0 Kommentare