10.07.2018, 12:05 Uhr

Besondere Plakate „Sei kein Schwein, pack das Häufchen ein!“ – Realschülerinnen entwickeln kreative Ideen gegen Hundekot

(Foto: Realschule Neunburg)(Foto: Realschule Neunburg)

Schülerinnen aus der Klasse 9d der Gregor-von-Scherr-Schule gestalteten unter der Leitung der Kunstlehrkraft Julia Heigl Plakate, auf denen Hundehalter dazu aufgerufen werden, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu beseitigen.

NEUNBURG VORM WALD Gerade auf Gehwegen und öffentlichen Plätzen im Stadtgebiet mussten Passanten in der Vergangenheit des Öfteren die Erfahrung machen, dass Hundekot nicht entsorgt worden war. Der Neunburger Seniorenbeirat unter der Leitung von Prof. Dr. Pschorrn hatte die Idee, man könne mit selbst gestalteten Bildern und Sprüchen auf die Problematik aufmerksam machen und die Hundehalter zu einem sorgsamen Umgang animieren. Hier kam die Realschule ins Spiel. Der Seniorenbeauftragte, Studienrat Christian Nürnberger, gab das Anliegen an Studienrätin Julia Heigl weiter, welche zusammen mit ihrer Kunstklasse entsprechende Werke kreieren ließ. Die Plakate der Schülerinnen Verena Lottner, Anna-Maria Walbrun, Maria Kulzer, Lena Strasser, Christin Pöll, Lena Wellnhofer und Lucy Amann (alle aus der Klasse 9d) überzeugten den Seniorenbeirat am meisten, sodass diese mehrfach auf Metallschilder gedruckt wurden und künftig an ausgewählten Stellen im Stadtgebiet anzutreffen sind. Als Dank überreichte Bürgermeister Martin Birner den künstlerisch begabten Schülerinnen jeweils einen Geldbetrag in Form von Neunburger Zehnern.


0 Kommentare