31.01.2018, 21:45 Uhr

Briefmarathon Schreib für die Freiheit –Schüler kämpfen für Menschenrechte

(Foto: Realschule Neunburg vorm Wald)(Foto: Realschule Neunburg vorm Wald)

Gemäß dem Motto „Schreib für Freiheit“ beteiligten sich die zehnten Klassen der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg vorm Wald am Briefmarathon von Amnesty International, als eine der größten Bewegungen, die sich für Menschenrechte einsetzt.

NEUNBURG VORM WALD Der Briefmarathon ist eine weltweite Aktion, die jedes Jahr rund um den „Internationalen Tag der Menschenrechte“ stattfindet. In ihren individuellen, sehr kreativ gestalteten Briefen fordern die Schüler Regierungen auf, Menschenrechte zu achten und bekunden ihre Solidarität gegenüber Menschen, deren Rechte verletzt werden. Die Schüler hoffen durch ihre Briefe auf Menschenrechtsverletzungen weltweit aufmerksam zu machen und manche Einzelschicksale durch ihr Engagement positiv beeinflussen zu können. Schließlich ist der Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen, wo auch immer sie auftreten, wichtig und eine Verpflichtung für uns alle.


0 Kommentare