22.01.2018, 15:30 Uhr

Erster Vortrag Kursreihe „Stark durch Erziehung“ startet mit dem Thema „Soziale Netzwerke“ in das neue Jahr

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Rahmen der Kursreihe „Stark durch Erziehung“ lädt das Lokale Bündnis für Familien zum Vortrag „Soziale Netzwerke – Communities“ am 31. Januar um 19 Uhr in die Hans-Scholl-Grundschule in Burglengenfeld, Im Naabtalpark 36, ein.

LANDKREIS SCHWANDORF Communities wie Facebook, Instagram oder WhatsApp sind aus unserem und dem Leben unserer Kinder nicht mehr wegzudenken. Ebenso wie das unüberschaubare Onlinespiele-Angebot gehören sie in unseren Zeiten dazu wie das Telefon und der Fernseher. Statt sich den neuen Medien zu verschließen, müssen Erwachsene lernen, die Medien als täglichen Bestandteil zu akzeptieren und den Kindern von Kindesbeinen an Medienkompetenz beibringen. Das Internet bietet spannende und sinnvolle Hilfe an, seien es Berufsinformationen, Jobsuche, Nachhilfe oder andere wichtige Themen.Doch wie mit jeder guten Sache birgt natürlich auch das Internet Gefahren, welche wir ernst nehmen müssen. Um unsere Kinder und Jugendlichen sinnvoll anzuleiten, müssen wir diese Gefahren (er-)kennen und meiden.

Die Referentin Birgit Zwicknagel von den Computermäusen Stamsried zeigt einige der größten Gefahren auf, gibt wertvolle Tipps diese zu vermeiden und richtet das Augenmerk trotzdem auf die Vorteile des Internets. Der kostenlose Vortrag richtet sich an interessierte Eltern, Erzieherinnen, Lehrkräfte aller Schularten und Fachkräfte in der Kinder-und Jugendarbeit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Stark durch Erziehung“ ist ein Projekt des Lokales Bündnisses für Familie im Landkreis Schwandorf, ein Netzwerk von Behörden, Beratungsstellen, Familienverbänden, Unternehmen, Kammern und einfach allen, die für und mit Familien arbeiten und sich für familienfreundliche Projekte, Aktionen und Aspekte interessieren.


0 Kommentare