16.09.2020, 10:15 Uhr

Bildung Uni Regensburg, OTH Regensburg und die AG „Digitalisierung und Lehre“ laden zum Tag der digitalen Lehre ein

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Corona hat das Sommersemester 2020 zu einem digitalen Semester gemacht. Dabei sind zahlreiche kreative und didaktisch gewinnbringende virtuelle Lernumgebungen entstanden, die Lehren und Lernen an Universitäten und Hochschulen nachhaltig bereichern können und werden. Unter dem Motto #onlinetogether teilen am diesjährigen Tag der digitalen Lehre fachübergreifend Lehrende und Studierende ihre Ideen und Erfahrungen bei der Konzeption, Umsetzung und Durchführung digitaler Lehrveranstaltungen.

Regensburg. Neben live übertragenen Keynotes hochrangiger Expertinnen und Experten und einer Podiumsdiskussion zum Thema „Lehre im digitalen Zeitalter – Grundsatzfragen zur Zukunft der Hochschulen“ liegt der Schwerpunkt auf der asynchronen Präsentation von Praxisbeispielen digitaler Lehre mit mehr als 60 Beiträgen von Hochschulen und Universitäten aus dem deutschsprachigen Raum. Ergänzend zu den Präsentationen besteht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit für einen intensiven Erfahrungsaustausch an virtuellen Kaffeetischen.

Die Veranstaltung findet als virtuelle Tagung von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. September, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung findet man auf der Tagungswebsite im Internet unter tag-der-digitalen-lehre.de.


0 Kommentare