15.01.2020, 10:50 Uhr

Anmeldeschluss am 7. Februar Jetzt noch für die „Öko-Kids“ anmelden – Krippen, Kindergärten und Horte können sich bewerben

(Foto: Konrad Bak/123rf.com)(Foto: Konrad Bak/123rf.com)

Noch knapp vier Wochen haben die bayerischen Kindertageseinrichtungen die Möglichkeit, sich beim LBV für die Auszeichnung „Öko-Kids – Kindertageseinrichtung Nachhaltigkeit“ anzumelden. Der Titel wird Krippen, Kindergärten und Horte aus dem Freistaat verliehen, die sich mit den wichtigen Themen Umwelt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen und dadurch die notwendigen Kompetenzen und Werte bei den Kindern fördern.

BAYERN Die Teilnehmer führen ein Projekt zum Thema Umwelt und Bildung für nachhaltige Entwicklung durch, dokumentieren dieses und legen es einer Jury vor. „Interessierte Kindertageseinrichtungen haben jetzt noch die Chance, sich bis zum 7. Februar für das laufende Kindergartenjahr anzumelden und teilzunehmen“, sagt Carmen Günnewig, LBV-Projektleiterin ÖkoKids. Online-Anmeldung unter www.lbv.de/oekokids.

Bereits zum zehnten Mal können sich Krippen, Kindergärten und Horte aus ganz Bayern um die Auszeichnung „Öko-Kids“ bewerben. 2019 nahmen insgesamt 156 Einrichtungen die begehrte Urkunde aus den Händen des Bayerischen Staatsministers für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber entgegen. Dabei ist der Themenvielfalt keine Grenze gesetzt: „Plastikfrei, sie mit dabei“, „Wisst ihr was die Bienen träumen?“ oder „Der König des Bodens“ sind nur einige Projektbeispiele aus dem vergangenen Jahr und zeigen, wie vielfältig Bildung für nachhaltige Entwicklung im Vorschulbereich sein kann.

Zur Vorbereitung bietet der LBV im Frühjahr 2020 kostenlose Öko-Kids-Fortbildungen für die pädagogischen Fachkräfte über Bayern verteilt zum Thema Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung an. Bis Ende Juni müssen die Einrichtungen ihre Projekte durchführen und die Dokumentation beim LBV einreichen. Eine Jury entscheidet über die Auszeichnung, die verbunden mit einem Fachtag im Herbst stattfindet.


0 Kommentare