19.12.2019, 21:17 Uhr

„Vertrauensvolle Zusammenarbeit“ Johanniter übernehmen Trägerschaft für neues Kinderhaus in Donaustauf

(Foto: Fabian Kaiser)(Foto: Fabian Kaiser)

Die Verträge zwischen der Marktgemeinde und den Johannitern für das neue Kinderhaus in Donaustauf sind nun auch unterzeichnet.

DONAUSTAUF Die Johanniter haben die Trägerschaft für das derzeit im Bau befindliche Kinderhaus mit Kindergarten und Kinderhort übernommen. Die Verträge hierzu haben die beiden Vertragsparteien, für die Marktgemeinde Donaustauf Bürgermeister Jürgen Sommer und für die Johanniter Ostbayern Regionalvorstand Martin Steinkirchner, in mehrfacher Ausführung unterzeichnet.

Bereits im Mai dieses Jahres war der Spatenstich für die vierte Kinderbetreuungseinrichtung der Marktgemeinde erfolgt. Bei den drei anderen Einrichtungen sind ebenfalls die Johanniter Träger. „Wir freuen uns, dass die Johanniter die Trägerschaft für das Kinderhaus übernehmen und dadurch die vertrauensvolle Zusammenarbeit erweitert wird“, so Bürgermeister Jürgen Sommer. Das Kinderhaus wird neben zwei Kindergarten- auch eine Kinderhortgruppe für Schulkinder beherbergen.

Die Verträge wurden im Beisein von Georg Weigert, stellvertretender Geschäftsleiter der Marktgemeinde, und Sylvia Meyer, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen der Johanniter in Ostbayern, im Büro des Bürgermeisters unterzeichnet.


0 Kommentare