06.08.2018, 11:49 Uhr

Jugendarbeit Schwimmkurs als Auftakt für ejsa-fit Programm

(Foto:  ejsa Regensburg/Vera Matschiner)(Foto: ejsa Regensburg/Vera Matschiner)

Unter dem Titel ejsa-fit hat die Evangelische Jugendsozialarbeit Regensburg (ejsa) ein neues Programm konzipiert, um Kindern und Jugendlichen Grundkompetenzen in unterschiedlichen Bereichen wie Sport, Hauswirtschaft, Medien oder Soziales Lernen zu vermitteln.

REGENSBURG Die Förderung im schulischen Bereich stellt einen großen Schwerpunkt innerhalb der offenen Ganztagsangebote dar. Gleichzeitig vermittelt sie ihren Schützlingen aber durch außerschulische Projekte ebenso nützliche Dinge fürs Leben. Diese dienen als Vorbereitung auf die Zukunft und erhöhen gleichzeitig das Selbstwertgefühl.

Bei ejsa-fit handelt sich um eine Reihe einrichtungsübergreifender Angebote, die sich an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Offenen Ganztagsschulen (OGS) richtet. Die erste Runde bildete ein Schwimmkurs für die Nichtschwimmer der OGS am Sonderpädagogischen Förderzentrum an der Bajuwarenstraße. Die ejsa reagiert damit auf den dringenden Bedarf nach Schwimmkursen, denn immer weniger Kinder beherrschen diese Fertigkeit. So haben manche Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Hemmfaktoren zu kämpfen, wenn es darum geht, sich ins Wasser zu trauen und dort zu bewegen. Sie erhielten nun die Möglichkeit, diese unter Anleitung zu überwinden und Schwimmen als wichtige Kompetenz zu erlernen.

„Sicherheit im Wasser ist eine grundlegende Fähigkeit, die jedes Kind beherrschen sollte“, sagt Beate Birnbaumer von der ejsa Regensburg, die die Umsetzung des Konzepts begleitete. Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren vom Kurs begeistert wie eine von ihnen bestätigt: „Gerade an den heißen Tagen hatten wir gemeinsam viel Spaß im Wasser.“ Zum Abschluss des Schwimmkurses, der im Juni und Juli zweimal wöchentlich stattgefunden hat, durften sich einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem über die erfolgreich abgelegte Seepferdchen-Prüfung freuen.

Die ejsa Regensburg ist seit vielen Jahren als freier Träger der Jugendhilfe aktiv. Sie begleitet und fördert Kinder, Jugendliche und Familien in Regensburg und Umgebung. Mit ihren verschiedenen Angeboten – von Jugendsozialarbeit an Schulen über ein Familienzentrum und Jugendcafé bis hin zu Ganztagsangeboten an Schulen – wird die Institution dabei den unterschiedlichen Lebenslagen gerecht, in denen Unterstützung von außen notwendig ist.


0 Kommentare