17.07.2018, 08:05 Uhr

Forschung Der Kampf gegen HIV als Gründungsmythos für Regensburger Biotech-Erfolgsgeschichte

Dr. Veronika Fetzer (DGO), Prof. Dr. Ralf Wagner (Geneart). Alexander Rupprecht (R-Tech GmbH). Foto: Attila Henning (Foto: Attila Henning)Dr. Veronika Fetzer (DGO), Prof. Dr. Ralf Wagner (Geneart). Alexander Rupprecht (R-Tech GmbH). Foto: Attila Henning (Foto: Attila Henning)

Unter dem Motto „Abenteuer Gründung“ versammelten sich am vergangenen Donnerstag über 200 Gründer, Unternehmer, Forscher und Investoren zum Makers`CLUB und Sommerfest in der TechBase. Als Keynote-Speaker begeisterte Prof. Dr. Ralf Wagner die Zuhörer. Er gründete vor 20 Jahren in Regensburg das mittlerweile weltweit agierende Biotech-Unternehmen Geneart AG.

REGENSBURG Es war die Erforschung eines neuartigen AIDS- Impfstoffs, der den Startschuss von Geneart gab. Seine Vision und die darauf gründende Geschäftsidee der Herstellung synthetischer Gene sei heute lebendiger denn je, so der Gründer. „Wir haben viel richtig gemacht, hatten aber auch ein glückliches Händchen“. Ralf Wagner ermutigte die Teilnehmer des Makers`CLUB dazu, an die eigene Idee zu glauben und sie mit Mut und Leidenschaft zu verfolgen.

Mut und Spontanität bewiesen im Anschluss fünf junge Gründer, die eine Minute Zeit hatten, ohne Hilfsmittel dem Publikum ihre Geschäftsidee zu präsentieren. Das Startup „Hans Brainfood“ entschied den Pitch-Wettbewerb schließlich für sich und darf sich über ein Portrait in der Wirtschaftszeitung freuen. Die beiden Sponsoren OSRAM und Schneider Electric gaben Einblicke in ihre Digitalisierungsstrategien und tauschten sich beim anschließenden Sommerfest mit jungen Gründern und Startups aus der TechBase aus.

„Der Makers‘ CLUB versteht sich aber nicht nur als Plattform für Gründer, sondern für alle Menschen, die sich für Innovationen, Kontakte und erfolgreiche Geschäftsmodelle interessieren“, so Alexander Rupprecht, Geschäftsführer der R-Tech GmbH. „An der hohen Teilnehmerzahl sieht man, dass das Konzept Makers`CLUB aufgeht und die unterschiedlichsten Köpfe anspricht.“ Ein Kickerturnier und ein Barbecue auf der Terrasse der TechBase rundeten das Sommerfest ab. In angenehmer Lounge-Atmosphäre hatten die Gäste Gelegenheit, bestehende und neu geknüpfte Kontakte weiter zu vertiefen.


0 Kommentare