08.05.2018, 18:26 Uhr

Regionalwettbewerb Der Roboterwettbewerb First Lego League öffnet sich für Kids im Grundschulalter

OTH Regensburg First Lego League Champions Europameisterschaft. (Foto: OTH/www.florianhammerich.com)OTH Regensburg First Lego League Champions Europameisterschaft. (Foto: OTH/www.florianhammerich.com)

Der Roboterwettbewerb First Lego League (FLL) an der OTH Regensburg ist inzwischen Kult geworden: Alljährlich kommen Jugendliche aus der Region und aus ganz Europa zum Regionalwettbewerb oder dem Europasemifinale der FLL, organisiert von Armin Gardeia von der Jungen Hochschule der OTH Regensburg, auf den Campus.

REGENSBURG Dass auch schon Kinder im Grundschulalter begeisterte Tüftler sein können, bestätigt der Blick in so manches Kinderzimmer experimentierfreudiger Sechs- bis Zehnjähriger. Deshalb richtet die OTH Regensburg in diesem Jahr erstmals auch die sogenannte FLL Junior aus: Ab sofort können sich Teams mit Kindern im Grundschulalter, bestehend aus bis zu sechs Mitgliedern und mindestens zwei erwachsenen Coaches, zu dem Event anmelden.

Die Aufgaben, die die Teams dann zur Verfügung gestellt bekommen, stehen in der Saison 2018/2019 unter dem Motto „Mission Moon – auf zum Mond!“ Auf der Reise zum Erdtrabanten erstellen die Kinder unter Anleitung ihrer Coaches ein Forschungsposter, das ihre Ideen vorstellt und bauen ein motorisiertes Modell aus Lego-Steinen. Worauf müssten wir achten, wenn wir auf dem Mond leben würden? Fragen wie diesen soll gemeinsam auf den Grund gegangen und dadurch Grundzüge von Wissenschaft und Technik vermittelt werden.

Anmeldeschluss ist der 21. Oktober, nähere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.first-lego-league-junior.org oder direkt bei der Jungen Hochschule unter der Telefonnummer 0941/ 943-1138.


0 Kommentare