10.10.2019, 13:23 Uhr

Neubau eingeweiht Weiterer Meilenstein am European Campus


Ein weiterer Meilenstein wurde am European Campus gesetzt und das neue Gebäude am 8. Oktober im Beisein von rund 120 Ehrengästen eingeweiht.

PFARRKIRCHEN Vorbei damit die Zeiten, dass die rund 700 Studenten aus 80 Nationen für ihre Kurse neben dem bestehenden Gebäude am Campus in andere Örtlichkeiten innerhalb der Stadt ausweichen mussten. Zur feierlichen Eröffnung war auch Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler gekommen.

Sibler stellte heraus, dass der Freistaat Bayern voll hinter den Außenstelle der TH Deggendorf am Standort Pfarrkirchen stehe. Dies bezeugen die bislang 17 Millionen Euro, die man bereits investiert habe. Der Minister lobte aber auch das Engagement der THD, der Stadt Pfarrkirchen und des Landkreises Rottal-Inn heraus, der den jetzt eröffneten Neubau für 3,45 Millionen errichtete.

Dieses Gebäude stellt der Landkreis dem Freistaat die nächsten fünf Jahre zur Verfügung, dann, so Sibler, gehe es aber schon weiter mit Bauen. Und: „Selbstverständlich wird der Freistaat den nächsten Erweiterungsbau auf den Weg bringen, ich hoffe, dass wir dafür heuer noch die Weichen stellen können.“

„Für den Landkreis ist der European Campus weit mehr als nur ein Prestigeprojekt“, unterstrich Landrat Michael Fahmüller. Vor allem mit seinem Bildungsangebot im Bereich Tourismus und Gesundheit biete der Campus im Bäderdreieck genau das, was hier eine große Rolle spiele.

Bürgermeister Wolfgang Beißmann stellte heraus, dass der European Campus ein Statement setze, dass Bildung nicht nur den Ballungszentren vorbehalten werden darf. Die rasante Entwicklung an Studenten und Studiengängen sei dafür Beweis genug.

„Wir waren wild auf Pfarrkirchen und sind immer wild auf Neues“, gestand Prof. Peter Sperber, Präsident der THD auf Nachfrage. Mit dem Angebot an englischsprachigen Bachelor-Studiengängen habe der Campus in Pfarrkirchen geradezu Geschichte geschrieben, konstatierte Wiissenschaftsminister Sibler. Denn erst seit 1. Oktober 2019 sind diese gesetzlich auch geregelt. In Pfarrkirchen gibt es sie schon seit vier Jahren.

Einblicke in das Leben am Campus gaben Dekan Prof. Dr. Christian Steckenbauer und einige der Studenten selbst, die auch für die musikalische Umrahmung der Feier sorgten. Die Segnung nahmen Pfarrer Dr. Wolfgang Schneider und Pfarrer Heinrich Soffel.


0 Kommentare