29.05.2019, 14:20 Uhr

„Klar bleiben“ Schüler der Betty-Greif-Schule für Alkohol-Präventionsprogramm ausgezeichnet

Jenifer Arndt vom Gesundheitsamt am Landratsamt Rottal-Inn (vorne, 2.v.r.) überreichte den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse der Pfarrkirchner Betty-Greif-Schule mit ihrer Lehrerin Alexandra Hofmann (vorne r.) im Beisein von Schulleiter Fritz Preisinger (l.) die Urkunde der BZgA. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)Jenifer Arndt vom Gesundheitsamt am Landratsamt Rottal-Inn (vorne, 2.v.r.) überreichte den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse der Pfarrkirchner Betty-Greif-Schule mit ihrer Lehrerin Alexandra Hofmann (vorne r.) im Beisein von Schulleiter Fritz Preisinger (l.) die Urkunde der BZgA. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

Der Alkoholkonsum bei Jugendlichen lässt nach, diese gute Neuigkeit ging in letzter Zeit immer öfter durch die Medien. Dennoch oder gerade deshalb darf nun bei der Prävention nicht nachgelassen werden. Auch im Landkreis Rottal-Inn geht man hier mit gutem Beispiel voran: Die Schüler der 9. Klasse der Betty-Greif-Schule Pfarrkirchen haben am Präventionsprogramm „Klar bleiben – Feiern ohne Alkoholrausch“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) teilgenommen und wurden dafür nun ausgezeichnet.

PFARRKIRCHEN Jenifer Arndt vom Gesundheitsamt am Landratsamt Rottal-Inn überreichte den Schülern mit ihrer Lehrerin Alexandra Hofmann im Beisein von Schulleiter Fritz Preisinger die Urkunde der BZgA. Das Preisgeld in Höhe von 100 Euro wurde bereits im Vorfeld überwiesen. Als Schulklasse sechs Wochen auf riskanten Alkoholkonsum verzichten – diese Vereinbarung ist zentrales Element des Präventionsprogramms „Klar bleiben – Feiern ohne Alkoholrausch“. Der schulische Präventionswettbewerb richtet sich an Jugendliche aller Schulformen mit dem Ziel, sie zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu motivieren und Rauschtrinken zu verhindern. Teilnehmende Schülerinnen und Schüler halten ihre Vereinbarung, auf größere Mengen Alkohol zu verzichten, in einem Vertrag fest.

„Klar bleiben“ wird im Rahmen der vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. unterstützten Kampagne „Alkohol? Kenn dein Limit.“ von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit umgesetzt. Weiterführende Informationen zu „Klar bleiben – Feiern ohne Alkoholrausch“ unter: www.klar-bleiben.de.


0 Kommentare