18.02.2020, 16:58 Uhr

Vorschulkinder lernen Verkehrssicherheitstag für die „Zwerge“ in Kelheim

 Foto: BRK Bachhuber Foto: BRK Bachhuber

Kürzlich veranstalteten die Verkehrswachten Kelheim und Mainburg einen Verkehrssicherheitstag im BRK-Kindergarten Brandler Zwergerlgarten.

Kelheim. Gastmoderator Peter Zehentmeier aus Mainburg vermittelte den Vorschulkindern unter anderem das richtige Verhalten an einem Zebrastreifen und an einer Fußgängerampel. Auch die Notwendigkeit des Kindersitzes wurde angesprochen und mittels eines Kindergurtschlittens wurde dieses Thema in einem Versuch anschaulich untermauert. Der kleine Verkehrswachtbär durfte einmal angeschnallt auf der Rutsche bremsen und einmal ohne Gurt.

Der Aha-Effekt der Kleinen ließ nicht auf sich warten. Mittels eines kaputten Fahrradhelmes, der von einem Verkehrsunfall stammte, demonstrierte Zehentmeier praxisnah wie wichtig das Tragen eines Fahrradhelmes ist. Die einzelnen Themen wurden im Anschluss in Rollenspielen vertieft. Den Kindern bereitete der Unterricht sichtlich Spaß. Die Kindergartenleiterin Ursula Bachhuber sieht in dem Projekt stets einen wichtigen Beitrag zur vorschulischen Verkehrserziehung. Man freut sich jetzt schon auf den Verkehrsunterricht im nächsten Jahr.


0 Kommentare