26.11.2019, 18:30 Uhr

Reibungslose Nachfolge Neue Museumsleiterin in Abensberg – Stadtmuseum soll lebendiger Raum werden

(Foto: Knott, Stadt Abensberg)(Foto: Knott, Stadt Abensberg)

Die neue Leiterin des Stadtmuseums Abensberg heißt Veronika Leikauf. Die 28-jährige, gebürtige Würzburgerin kam 2017 als Museumsvolontärin nach Abensberg und hat zum 1. Oktober 2019 den Posten von Dr. Tobias Hammerl übernommen.

ABENSBERG Abensbergs Bürgermeister Dr. Uwe Brandl gratulierte Veronika Leikauf herzlich und freute sich, dass mit ihr eine reibungslose Nachfolge gewährleistet werde.

Leikauf will das Stadtmuseum zu einem lebendigen Raum machen; bei ihrer Vorstellung im Stadtrat Abensberg hat sie dazu aufgerufen, sich jederzeit mit Ideen an sie zu wenden. Mit begleitenden Aktionen wie zum Beispiel Lesungen will sie bei längeren Ausstellungen für i-Tüpfelchen sorgen; bewährte Angebote wie die szenischen Stadtführungen und das breite und sehr beliebte museumspädagogische Angebot für Schulklassen und Kindergeburtstage will sie „beibehalten und nach Möglichkeit ausbauen.“

Leikauf möchte darüber hinaus „den guten Namen, den wir in der bayerischen Museumswelt haben“, bestätigen: „Dafür werde ich weiterhin versuchen, eine gute und intensive Zusammenarbeit mit dem museumspädagogischen Zentrum und der Bayerischen Museumsakademie aufrecht zu erhalten.“


0 Kommentare