11.06.2019, 15:44 Uhr

Historische und spirituelle Elemente Begleitete Pilgerwanderung von Kelheim nach Buch

(Foto: Gregor Tautz )(Foto: Gregor Tautz )

Zu einer begleiteten Pilgerwanderung auf dem ostbayerischen Jakobsweg von Kelheim nach Buch lädt die Katholische Erwachsenenbildung am Samstag, 29. Juni, ein. Treffpunkt für die etwa 16 Kilometer lange Wanderung mit kunsthistorischen, historischen und spirituellen Elementen ist um 9 Uhr unterhalb des Orgelmuseums/der Alten Franziskanerkirche in Kelheim.

KELHEIM Die Pilgerwanderung auf einem der schönsten Abschnitte des Jakobsweges in Deutschland beginnt mit einer Einführung zur Veranstaltung und dem Pilgersegen. An allen Stationen des Tages finden kurze Führungen statt und werden meditative Impulse gegeben.

Der Weg führt über das „Klösterl“ - ein ehemaliges Höhlenkloster im Donaudurchbruch - auf die Felsen gegenüber dem Kloster Weltenburg. Nach dem Übersetzen mit der Zille über die Donau ist die Klosterkirche in Weltenburg das nächste Ziel. Dort ist die Teilnahme am Stundengebet geplant. Nach einer Mittagspause mit einer Pilgerbrotzeit in Stausacker führt der Weg über eine Bergkuppe durch die Donauauen über Haderfleck zur Hadriansäule und zum Limes. Der markierte Weg folgt dem Limes durch mehrere Kilometer Laubwald. Am späten Nachmittag erreicht die Gruppe Laimerstadt. Von dort fährt ein Bus zum Ziel des Tages, die alte Jakobskirche in Buch.

Eine seltene sitzende Darstellung des heiligen Jakobus noch aus der romanischen Vorgängerkirche, ein gotisches Tafelbild und ein barockes Altarbild erinnern in Buch an eine lange Tradition der Jakobsverehrung in der heute kleinen Ortschaft. Das Patrozinium und die noch vorhandenen Kunstwerke legen nahe, dass Buch in früheren Jahrhunderten eine wichtige Station der Jakobspilger war. Nach einer Schlussandacht in Buch und einem Umtrunk bringt ein Bus die Teilnehmer gegen 18.30 Uhr zurück nach Kelheim.

Im Preis von 24 Euro sind die Führungen, eine Pilgerbrotzeit zum Mittagessen, das Übersetzten über die Donau zum Kloster Weltenburg und zurück sowie der Rücktransport mit dem Bus zum Ausgangspunkt enthalten. Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldung bei der KEB im Landkreis Kelheim unter der Telefonnummer 09443/ 9184224, per Mail an info@keb-kelheim.de oder im Internet unter www.keb-kelheim.de.


0 Kommentare