19.11.2018, 09:50 Uhr

Spende Backen für Kerala


Schöllnacher Realschüler verkaufen Martinsgänse: Spende für Flutopfer in Kerala.

SCHÖLLNACH Not sehen, nicht umdrehen und wegschauen, sondern Verantwortung übernehmen und helfen – in diesem Sinne veranstalteten die Schüler der Klassen 7a und 7e der Staatlichen Realschule Schöllnach den Verkauf von süßen, gebackenen Martinsgänsen.

Der Heilige Martin von Tours, dessen Gedenktag der 11. November ist, erinnert uns an den christlichen Auftrag zur Nächstenliebe und will weit mehr sein als ein fröhlicher Laternenumzug.

Unter der Leitung von Lehrkraft Sabine Rauch stellten Siebtklässler kleine Martinsgänse aus Quark-Öl-Teig her. Die Zutaten hierfür stellte das Schülercafé „Tintenklecks“ zur Verfügung. Die Gänse wurden gemeinsam mit Religionslehrerin Ramona Eckmüller in den Pausen den Mitschülern zum Verkauf angeboten. Der Erlös in Höhe von 400 Euro wird Pater Justin von der Pfarrei Schöllnach übergeben. Die Pfarrei unterstützt damit Familien aus dem südindischen Bundesstaat Kerala, die im August den verheerendsten Überschwemmungen seit 100 Jahren ausgesetzt waren. Viele Familien haben durch den extremen Monsunregen all ihr Hab und Gut verloren und sind dringend auf Unterstützung angewiesen. Da Pater Justin selber aus Kerala kommt und in regem Austausch mit seinem Heimatort steht, weiß er um die dortige Not der Menschen.


0 Kommentare