16.11.2018, 14:01 Uhr

Die etwas andere Ehrung Boarisch Late Night Show


„Mit so einer Show hätt ich heute nicht gerechnet“. Eine der vielen Aussagen, welche man vergangenen Montag aus dem Stadl des Wild-Berghof Buchet in Bernried hören konnte. Dass dies ein unkonventioneller und vor allem unterhaltsamer Ehrenabend wird, mit dem haben die wenigsten Gäste gerechnet als damals die Einladung des Landkreises Deggendorf zur „Boarisch Late Night Show.DEG“ mit Auszeichnung der Top-Unternehmen Niederbayerns, im Postfach lag.

BERNRIED In Kooperation mit dem Niederbayern Forum e.V., DonauTV sowie b-plus, wurden knapp 140 Gäste aus der regionalen Wirtschaft bei regionalen Brotzeitschmankerl musikalisch und kabarettistisch unterhalten. Auch die anwesenden Ehrengäste mit Landrat Christian Bernreiter, Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich und Regierungspräsident Niederbayerns, Rainer Haselbeck, hatten sichtlich Spaß im Wild-Berghof Buchet.

Durch das Programm führte das Duo Franz Moosbauer und Adrian Kreuzer alias „Da Franze und sei Spezi“. Sie sorgten mit witzigen Kommentaren und eigenen Liedern von Beginn an für eine angenehme Stimmung im Stadl. Einer Abordnung des Chors vom St.-Gotthard-Gymnasium Niederalteich mit Lehrer Bernhard Falk war nach der Begrüßung der erste Act vorbehalten: mit „Segh i as Deggendorfer Land“, dem Gewinner-Lied des vom Regionalmanagement ausgeschriebenen „Landkreissongs“. Dabei „malten“ die 7 Sängerinnen für die Gäste gesanglich wunderbare Bilder vom Landkreis Deggendorf: der Blick schweift vom Dreitannenriegel ins Tal. Mit seinen wunderbaren Städten, Gemeinden, Kirchtürmen, der Donau, der Isar und den Klöstern. Ihr Lehrer Bernhard Falk stellte anschließend solo unter Beweis, welch herausragender Musiker er ist. Bei seinen 3 vorgetragenen Liedern zeigte er sehr humorvoll und wortkreativ Alltagsszenen mit Katzen, einen Skoda Fabia und der Liebe.

Zwischen den einzelnen künstlerischen Einlagen wurden die Hauptgäste des Abends geehrt: Die Top-Unternehmen Niederbayerns! 7 Unternehmen aus dem Landkreis Deggendorf durften sich über diese Auszeichnung freuen und einen Pokal entgegennehmen. Geehrt wurden die Firmen Pinter Guss, AVP-Autohaus, Congatec, T.CON, GB-Tech, Wethje Carbon Composites und die Kanzlei Dr. Kittl&Partner.

Viel Lob für die Firmen gab es von Seiten der politischen Vertreter für die geleistete Arbeit, den unternehmerischen Erfolg, das soziale Engagement und die Heimatverbundenheit: „Dadurch haben sich diese 7 Firmen von der Masse abgehoben“, so Landrat Christian Bernreiter. „Vor allem im Hinblick auf die Fachkräftesicherung und Mitarbeiterbindung ist dies in den aktuellen Zeiten sehr wichtig. So kann man sich als Arbeitgeber positionieren. Der Landkreis unterstützt die Unternehmer dabei sehr vielfältig: beispielsweise mit dieser Auszeichnung aber auch durch konkrete Projekte und die Vortragsreihe „Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE“, wo das Regionalmanagement die besten Referenten zu den verschiedenen Themen organisiert.“

Zum Abschluss des Ehrenabends wartete auf die Gäste das absolute Highlight: die aus Hengersberg stammende Monika Drasch präsentierte mit ihrer Band (Norbert Nagel, Christian Gruber, Alex Haas) ihr aktuelles Programm „Auf der böhmischen Grenz“. Von den Eigenkompositionen von Heimatliedern mit sozialkritischen und gefühlsintensiven Inhalten, waren die Gäste fasziniert und überrascht zugleich. Die exzellenten Musiker begeisterten durch Virtuosität und musikantische Spielfreude – und schnell ist klar, dass sie nicht alle aus der Volksmusik kommen. Da vereinen sich Dreiklangseligkeit, klassische Kammermusik und Jazz. So entstanden überraschende und spannungsvolle Momente: Eine höchst musikalisch in Szene gesetzte Grenzbegehung. Und Monika Drasch gab mit ihrer Bühnenpräsenz den Ton an. Im Austausch mit den Moderatoren wurde schnell klar, dass man sich kennt: so wurde neben den musikalischen Gesprächen auch über gemeinsame Schulzeiten gesprochen- mit allerhand Anekdoten.

Die Gäste zogen durchwegs ein sehr positives Fazit von der Veranstaltung. „Das war ein wunderbares Format für eine Ehrung. Sehr locker, sehr abwechslungsreich- so unterschiedlich wie die geehrten Firmen sind, so unterschiedlich und zum Teil überraschend waren auch die Künstler“, freute sich die Preisträgerin Agnes Schmid von GB-Tech über einen gelungenen Abend.

Die neuen TOP_Unternehmen Niederbayerns:

PinterGuss mit Kernkompetenz im Gießen technischer Bauteile, bildet seit Jahrzehnten aus, 110-jährige Tradition

AVP als Ostbayerns größte Automobilhandelsgruppe, größtes Teilzentrum Ostbayerns, Familienunternehmen – von der Gründung bis heute

Congatec, führender Anbieter industrieller, branchenunabhängiger Computermodule, rund 230 Mitarbeiter in 8 Niederlassungen weltweit

T.Con als innovatives SAP-Systemhaus mit ganzheitlichem Lösungs- und Beratungsportfolio in mehreren Geschäftsbereichen mit rund 250 Mitarbeiter,

Firma GB-Tech GmbH, Systemanbieter und Problemlöser für technische Gebäudeausstattungen, Anbieter von der Planung bis zur Betreuung verschiedenster Anlagen für alternative Energien

Wethje Carbon Composites GmbH, unter anderem Hersteller von in Luft- und Raumfahrt benötigten Carbon Bauteilen, Werk in Hengersberg ist spezialisiert auf den Werkzeugbau, den Formenbau sowie die Fertigung komkplexer Carbon Composites Strukturen in der Einzelfertigung

Kanzlei Dr. Kittl&Partner, mit etwa 65 Mitarbeiter, Spezialist für Steuerfragen, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung, gehören laut Focus Money 2017 zu den ausgezeichneten Steuerberatungskanzleien in Deutschland


0 Kommentare