14.07.2018, 11:44 Uhr

„Mit Sicherheit mehr Wasserspaß!“ Kultusminister Bernd Sibler feuert Schülerinnen und Schüler des Comenius-Gymnasiums Deggendorf an

„Schwimmen macht unseren Kindern nicht nur Spaß, sondern kann ihnen Sicherheit geben und Leben retten!“ (Foto: Bayerisches Kultusministerium)„Schwimmen macht unseren Kindern nicht nur Spaß, sondern kann ihnen Sicherheit geben und Leben retten!“ (Foto: Bayerisches Kultusministerium)

„Mit dem Wettbewerb ‚Mit Sicherheit mehr Wasserspaß!‘ wollen wir Eltern und Schule dabei unterstützen, die Wassersicherheit unserer Kinder zu erhöhen. Ich freue mich, dass so viele motivierte Kinder und Jugendliche heute hier in Deggendorf an der Aktion teilgenommen haben! Herzlichen Glückwunsch zum Schwimmabzeichen!“, gratulierte Kultusminister Bernd Sibler heute den Schülerinnen und Schülern des Comenius-Gymnasiums Deggendorf.

DEGGENDORF Sie hatten im Elypso Schwimmbad an den Prüfungen für die Schwimmabzeichen teilgenommen. Minister Sibler feuerte die jungen Menschen lautstark an. Nach dem Wettbewerb überreichte er gemeinsam mit Peter von der Sitt vom Bayerischen Schwimmverband, Dirk Steger von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, Tobias Artmaier von der Wasserwacht sowie Christian Kutschker von den Stadtwerken Deggendorf GmbH die erworbenen Schwimmabzeichen in Bronze, Sibler und Gold.

„Gesamtgesellschaftliche Aufgabe muss uns allen am Herzen liegen“

„Schwimmen macht unseren Kindern nicht nur Spaß, sondern kann ihnen Sicherheit geben und Leben retten. Daher ist es ungemein wichtig, dass sie frühzeitig mit dem Element Wasser vertraut werden und Wassersicherheit erwerben. Diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe muss uns allen am Herzen liegen! Auch die Eltern stehen in der Verantwortung dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder zu geübten Schwimmern werden“, so Minister Sibler. In Bayern ist der Schwimmunterricht in allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen fester Bestandteil des Sportunterrichts. Der Schwimmunterricht an bayerischen Schulen zielt darauf ab, den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, wie sie sich sicher im Wasser bewegen und auch im Notfall anderen helfen können. Dazu gehören neben verschiedenen Schwimmtechniken auch elementare Bade-, Sicherheits- und Hygieneregeln und grundlegende Fertigkeiten der Selbst- bzw. Fremdrettung aus dem Bereich des Rettungsschwimmens.

Schwimmabzeichen-Wettbewerb bis zur 10. Klasse

Der Schwimmabzeichen-Wettbewerb „Mit Sicherheit mehr Wasserspaß!“ ist eine gemeinsame Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, des Bayerischen Schwimmverbands, der Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes und des Landesverbands Bayern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler aller allgemeinbildenden Schularten bis Jahrgangsstufe 10. Die Schwimmabzeichen können sowohl in der Schule als auch in der Freizeit, das heißt in Schwimmvereinen und Ortsgruppen der Wasserwacht und der DLRG, abgenommen werden. Am Ende des Schuljahres werden innerhalb der einzelnen Schularten die jeweils ersten drei Schulen in jeweils fünf an der Schulgröße ausgerichteten Kategorien mit einer Prämie von 300 bis 500 Euro ausgezeichnet und zudem vier Sonderpreise für die jeweils absolut höchste Anzahl an Schwimmabzeichen vergeben. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist noch bis zum 27. Juli möglich.


0 Kommentare