29.06.2018, 18:00 Uhr

Abitur am LLG Grafenau Johannes Weiß mit „Traumnote“ 1,0

(Foto: cmfotoworks/123rf.com)(Foto: cmfotoworks/123rf.com)

Das Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasium verabschiedete am Freitag in der festlich geschmückten Schulaula den diesjährigen Abiturjahrgang: 57 Abiturientinnen und Abiturienten konnten ihr Reifezeugnis von Oberstudiendirektor Günther Kratzer, seiner Stellvertreterin Martina Hain und Oberstufen­koordinator Stefan Mixl im Rahmen der offiziellen Entlassfeier in Empfang nehmen. Zahlreiche Ehrengäste gaben den Absolventen die Ehre, darunter die Stellvertretende Landrätin Renate Czerny. Vorangegangen war dieser Feierstunde ein ökumenischer Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche unter dem Motto „Frei sein beflügelt von unserem Glauben“. Für die musikalische Umrahmung sorgten Teile des Vokalensembles des Gymnasiums.

GRAFENAU Bei den Feierlichkeiten in der Schulaula bedankte sich der zuständige Oberstufenkoordinator OStR Stefan Mixl in seiner einleitenden Begrüßungsrede recht herzlich bei allen, die zur Durchführung der Abiturprüfung einen wertvollen Beitrag geleistet haben, darunter die Jahrgangsstufensprecher, das Lehrerkollegium, die Damen des Sekretariats, der Hausverwalter und weitere Mitglieder der Schulfamilie. Den frisch gebackenen Abiturienten gratulierte er zum höchsten schulischen Abschluss und ging in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit ein, sich mit Begeisterung zu engagieren und dabei auch die menschlichen Fehler zu tolerieren. Dabei sei es umso wichtiger, auf dem Grundstock des Erlernten diese Fehler zu erkennen und über die Fähigkeiten zu verfügen, sie wieder zu korrigieren.

Ausgehend von dem häufig gehörten Spruch „Ihnen, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, herzlichen Glückwunsch und alles Gute!“ hinterfragte der Schulleiter OStD Kratzer in seiner Ansprache, was unter dem „Guten“ zu verstehen sei. Er schlug einen Bogen von „den ersten Schuhen“ über die Vielfalt von Wahlmöglichkeiten für den eigenen Lebensweg bis hin zu ganz besonderen „Glückwünschen“: „Glück“-Wünsche meinen nach Kurt Marti

1. dass du dir glückst,

2. dass dir das Glück anderer glücke,

3. dass durch dich ein oder zwei Menschen besser sich glücken,

4. dass das Glück dich nicht blende für das Unglück anderer,

5. dass du dir glückst auch im Unglück,

6. dass eine Welt werde, wo zusammen mit dir viele sich glücken können.

Von den insgesamt 57 Abiturientinnen und Abiturienten haben 19 eine Eins vor dem Komma, also genau jeder dritte, acht können sogar mit einer „echten“ Eins – also einem Schnitt von 1,5 oder besser – aufwarten, das sind 14 Prozent! Das beste Gesamtergebnis konnte Johannes Weiß mit der „Traumnote“ 1,0 erzielen (887 von möglichen 900 Notenpunkten) – er erreichte in der Abiturprüfung sogar die maximale Notenpunktzahl von 300 (das gab es noch nie am LLG!) und erhielt von der stellvertretenden Landrätin die Auszeichnung für das beste Abitur am LLG.

Weitere herausragende Ergebnisse konnten Teresa Domani (1,1), Lukas Blöchinger (1,3), Lukas Krodinger (1,3), Sarah Friedl (1,4), Julia Winter (1,4), Linda Vuong (1,4) und Laura Dageförde (1,5) erreichen. Elternbeirat und Förderverein überreichten ihnen seitens der Schule Anerkennungsgeschenke. Sonderpreise erhielten u. a. Teresa Domani (Physik), Sarah Friedl (Biologie) und Johannes Weiß (Chemie und Latein).

Folgende Abiturientinnen und Abiturienten erhielten das Reifezeugnis:

Isabelle Albert, Eva Behringer, Lukas Blöchinger, Katrin Bogner, Laura Dageförde, Teresa Domani, Patricia Fenzl, Christopher Friedl, Kathrina Friedl, Sarah Friedl, David Fuhrmann, Florian Garhammer, Jakob Geiger, Vinzent Geiger, Lara Gibis, Philip Graf, Michael Grantner, Julia Greiner, Franziska Greipl, Julia Halfar, Florian Hartl, Anna Jemetz, Jennifer Kabus, Quirin Kern, Selina Klessinger, Simon Knogler, Kevin Kohlhofer, Antonia Kolenda, Lukas Krodinger, Anna-Lena Liebl, Quirin Maier, Alexandra Marksitzer, Josef Moser, Veronika Nothaft, Fabian Pater, Eva Pflanzl, Johannes Praml, Vanessa Praml, Lena Ranzinger, Caterina Reith, Julia Rohrhofer, Laura Sagerer, Michael Schleinkofer, Jonas Selwitschka, Selina Simmet, Laurens Sonnleitner, Manuela Trestl, Julian Vater, Lara Vogl, Linda Vuong, Teresa Wanninger, Lukas Weber, Matthias Weber, Sophia Weber, Johannes Weiß, Annika Wernsdorfer, Julia Winter und Eduard Wolf


0 Kommentare