Randale in Abensberg

Zwei Flaschen Wodka waren wohl zu viel

29.06.2018 | Stand 09.01.2021, 14:03 Uhr
PI Kelheim/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Donnerstagvormittag, 28. Juni, wurde die Polizei zu einem Streit zwischen zwei stark alkoholisierten Männern in der Blumenstraße in Abensberg gerufen.

ABENSBERG Bei Eintreffen der Polizeistreife stellte sich heraus, dass die beiden Männer aufgrund ihrer starken Alkoholisierung – sie tranken zuvor zwei Flaschen Wodka – eingeschlafen waren. Da sich einer der beiden Männer in der Wohnung unberechtigt aufhielt und die Wohnungseigentümerin bat, dass der Mann gehen solle, wurde er von den Polizeibeamten aufgeweckt. Zunächst ging er ohne Schwierigkeiten aus dem Haus. Aufgrund eines plötzlichen Stimmungsumschwungs fing der Mann an zu brüllen und zu randalieren. Nachdem er einem ausgesprochenen Platzverweis nicht folgen wollte, musste er mit unmittelbaren Zwang in Gewahrsam genommen werden. Er wurde zur Polizeiinspektion Kelheim gebracht. Nachdem sein Sohn verständigt wurde, holte dieser seinen stark betrunken Vater ab.

Kelheim