Betrugsversuch

Verein sollte betrogen werden – Bank kommt Überweisungsträger komisch vor

19.10.2020 | Stand 12.02.2021, 21:00 Uhr
PI Schwandorf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Am Freitag, 16. Oktober, wurde bei der PI Schwandorf angezeigt, dass ein paar Tage zuvor bei einer Schwandorfer Bank ein Überweisungsträger auftauchte, mit dem rund 9.600 Euro auf ein französisches Zielkonto überwiesen werden sollten. Aussteller des Überweisungsträgers wäre angeblich ein Verein aus Schwandorf gewesen.

Schwandorf. Dies kam der Bank aber komisch vor, weshalb die Vereinskassiererin verständigt wurde. Diese bestätigte die Fälschung, insbesondere der Unterschrift des Vorstandes. Bislang liegen keine Hinweise zu dem unbekannten Betrüger vor.

Schwandorf