Richtig gefährlich

Lkw-Fahrer stoppt seinen Brummi für die vorgeschriebene Ruhezeit auf dem Standstreifen der A9

18.01.2019 | Stand 10.01.2021, 8:00 Uhr
VPI Hof/Pressemitteilung
−Foto: n/a

In der Nacht zum Freitag, 18. Januar, ging bei der Hofer Autobahnpolizei die Mitteilung über einen unbeleuchteten Sattelzug ein. Das schwere Gefährt stand auf dem Standstreifen der A9 auf Höhe des Parkplatzes Streitau im Landkreis Byreuth.

A9/GEFREES Die Überprüfung ergab allerdings statt der vermuteten Panne, dass der 45-jährige Spanier dort seine vorgeschriebene Ruhezeit einbrachte. Er hatte keinen Parkplatz mehr gefunden und stellte sich deshalb ganz einfach auf den Standstreifen. Das gefährliche Verhalten brachte ihm ein Bußgeld von knapp 100 Euro und einen Punkt in Flensburg ein. Selbstverständlich musste er bis zur nächsten Parkgelegenheit weiterfahren.

Schwandorf