Aus drei Meter Höhe

59-jährige fällt bei Apfelernte rücklings von der Leiter und wird schwer verletzt

23.10.2020 | Stand 12.02.2021, 21:27 Uhr
PI Nittendorf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Schwere Verletzungen zog sich eine 59-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Hemau bei der Apfelernte zu.

Hemau. Sie verlor auf einer Leiter, die von ihrem Bruder gehalten wurde, das Gleichgewicht und fiel aus circa drei Meter Höhe rücklings zu Boden. Ein verständigter Rettungshubschrauber verbrachte die Verunglückte in ein Regensburger Krankenhaus.

Regensburg