Niemand verletzt

18-Jähriger fährt aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr

21.10.2020 | Stand 12.02.2021, 21:13 Uhr
PI Schwandorf/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Ein 18-Jähriger aus Maxhütte-Haidhof befuhr am frühen Dienstagabend, 20. Oktober, mit seinem Ford Focus die Ettmannsdorfer Straße in Schwandorf stadteinwärts. Nach der sogenannten Schlachthausunterführung fuhr er vermutlich aus Unachtsamkeit in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn.

Schwandorf. Im selben Moment kam aber eine 55-jährige Schwandorferin mit ihrem VW T-Roc entgegen, sodass beide Pkw zusammenstießen. Glücklicherweise blieben alle Insassen unverletzt.

Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro, am VW in Höhe von circa 3.000 Euro.

Schwandorf