Kontrolle in Beilngries

1,06 Promille – 40-Jähriger muss vier Wochen zu Fuß gehen

25.06.2018 | Stand 09.01.2021, 13:30 Uhr
PI Beilngries/Pressemitteilung
−Foto: n/a

Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich Beilngries wurde am Montag, 25. Juni, um 18.15 Uhr in Wolfsbuch einer Verkehrskontrolle unterzogen.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Hierbei stellte sich heraus, dass er 1,06 Promille Alkohol im Blut hatte. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot. Dabei hatte er noch Glück, denn der Grenzwert zur Straftat liegt bekanntlich bei 1,1 Promille. Ab diesem Wert wird der Führerschein sofort sichergestellt und anschließend gerichtlich entzogen. Auch die Geldstrafe fällt je nach Einkommen noch deutlich höher aus.

Kelheim