25.07.2012, 09:42 Uhr

29-Jähriger rast durch 60er Zone 58 km/h zu schnell!

Foto: PolizeiFoto: Polizei

Der Führerschein ist erstmal weg: Ein Mann (29) hatte es am Samstag viel zu eilig und wurde in einer 60er Zone mit 118 km/h geblitzt.

MINTRACHING Am Samstag, 21. Juli, zwischen 8 und 9.30 Uhr führte die Neufahrner Polizei auf der Staatsstraße 2053 zwischen Neufahrn und Mintraching mit der Laserpistole Geschwindigkeitsmessungen durch. Spitzenreiter war dabei ein 29-jähriger VW-Fahrer, der statt der erlaubten 60 km/h mit 118 Sachen unterwegs war.

Er hatte anscheinend nach dem Kreisverkehr bei der Feuerwehr das Gaspedal voll durchgedrückt. Ihn erwarten 240 Euro Geldbuße, vier Flensburg-Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot. Fünf weitere Autofahrer, die zwischen 80 und 86 km/h fuhren, erhalten 70-Euro-Geldbußen bzw. Verwarnungsgelder aufgebrummt.


0 Kommentare