14.01.2021, 09:00 Uhr

Motorschaden Die Tierretter in Not – „ohne Euch schaffen wir das nicht“


Wenn Tiere in Not geraten, dann rücken sie aus – die Teams der Tierrettung Niederbayern. Doch jetzt sind die Retter selbst dringend auf Hilfe angewiesen!

Niederbayern. Seit Jahren kümmert sich der gemeinnützige Verein im Raum Niederbayern um Haus- und Wildtiere, die zum Beispiel bei Verkehrsunfällen verletzt oder in einer anderen gefährlichen oder gar lebensbedrohlichen Situation auf Hilfe angewiesen sind. Allein im abgelaufenen Jahr verzeichnete die Tierrettung Niederbayern in der Region über 600 Einsätze.

Unverzichtbar, um schnell und professionell helfen zu können, ist der Rettungswagen. Vollgepackt mit medizinischem Equipment, EKG, Sauerstoff, Medikamenten, Infusionen und und und – eine Tierklinik auf vier Rädern. „Es ist unser wichtigstes Arbeitswerkzeug“, sagt Nicole Neueder, ester Vorstand der Tierrettung Niederbayern.

Doch kurz vor Weihnachten machte der Ambulanzwagen schlapp – kapitaler Motorschaden! Eine Hiobsbotschaft für die Helfer, denn die Reparatur geht richtig ins Geld: 5.000 Euro müssen aufgebracht werden. „Die Werkstatt ist uns dabei sogar immens entgegengekommen“, so Neueder (35). Dennoch, die Summe übersteigt die Möglichkeiten bei Weitem. „Das können wir als gemeinnütziger Verein im Moment unmöglich allein stemmen“, heißt es in einem Hilferuf auf Facebook.

Die Tierrettung ist finanziell ohnehin nicht auf Rosen gebettet. Wenn Haustiere gerettet werden, kommt Geld in die Vereinskasse. Aber sobald Wildtiere oder Streuner Hilfe brauchen, bei denen die Besitzer unbekannt sind, bleibt der Verein auf den Kosten sitzen. „Aber diese Tiere brauchen doch genauso unsere Hilfe“, erklärt Neueder. Um handlungsfähig zu sein, ist man auf Spenden und Förderbeiträge angewiesen.

Nun auch noch der Motorschock! Die hohen Kosten für die Reparatur bereiten den Verantwortlichen Kopfzerbrechen. Ohne Unterstützung steht die Handlungsfähigkeit der Tierretter auf der Kippe. Auf Facebook setzt der Verein einen Notruf ab, hofft auf Spenden: „Ohne euch schaffen wir es nicht!“

Gespendet werden kann unter folgender Bankverbindung IBAN: DE50 7419 0000 0001 5254 92, BIC: GENODEF1DGV, Paypal: info@tierrettung-niederbayern.de.

Vorstand Nicole Neueder: „Wir sind sehr dankbar für Unterstützung.“ Jeder Betrag hilft. Damit die Teams der Tierrettung Niederbayern auch in Zukunft in der Region helfen können.


0 Kommentare